Karen Montgomery "Star Trek"-Darstellerin verstorben

Karen Montgomery
Karen Montgomery
© Getty Images
"Star Trek"-Star Karen Montgomery ist im Alter von 66 Jahren an ihrer Brustkrebs-Erkrankung gestorben. Die Schauspielerin und Produzentin hinterlässt eine riesige Lücke in Hollywood

Darstellerin, Produzentin und Filmverantwortliche: Karen Montgomery hat in ihrer Karriere auf unzählige Arten die amerikanische Filmindustrie mitgeprägt und bereichert. Doch besonders als Prinzessin Beata in "Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert" wird die Schauspielerin vielen Film- und Serien-Fans im Gedächtnis geblieben sein. Sie ist am vergangenen Freitag verstorben, wie jetzt bekannt wurde. Die Schauspielerin litt an Brustkrebs, den sie seit fast zehn Jahren bekämpft hatte, berichtet das Branchenblatt "Variety". Montgomery wurde 66 Jahre alt.

Nicht nur Schauspielerin, sondern auch Produzentin

Nach ihrem "Star Trek"-Auftritt war sie auch in weiteren Rollen in Kult-Serien wie "Kojak", "Nero Wolfe" und "L.A. Law" zu sehen. Danach wendete sich Montgomery vor allem ihrer Produzenten-Karriere zu und war maßgeblich an der Entwicklung verschiedener Independent Film-Studios beteiligt. So produzierte sie unter anderem gemeinsam mit ihrem Mann Christopher Monger, 65, die Dokumentation "Special Thanks to Roy London" von 2005. Zudem arbeitete sie an den Filmen "Row Your Boat", "'Til There Was You" und "Diary of a Hitman" mit.

Montgomery hinterlässt ihren Mann, ihre Mutter Susan und ihren Bruder Karl.

SpotOnNews

Mehr zum Thema


Gala entdecken