VG-Wort Pixel

Karel Gott Es soll ihm wieder besser gehen


Offenbar können seine Fans aufatmen: Karel Gott soll nach mehreren Tagen aus einem Krankenhaus in Prag entlassen worden sein.

Es geht Schlager-Ikone Karel Gott (79, "Für immer jung") offenbar wieder besser. Tschechische Medien hatten zunächst berichtet, dass der Sänger bereits vor mehreren Tagen in ein Prager Krankenhaus eingeliefert worden sei. Seine Sprecherin Aneta Stolzova gibt nun allerdings Entwarnung. Sie habe der tschechischen Tageszeitung "Lidové noviny" bestätigt, dass Gott am Mittwoch wieder entlassen worden sei.

Karel Gott muss sich noch ausruhen

"Er wird sich in den nächsten Tagen ausruhen und langsam zur Arbeit zurückkehren", wird Stolzova von der Tageszeitung zitiert. Zuvor war berichtet worden, dass Gotts Frau Ivana den Schlagersänger wegen einer Atemwegsentzündung ins Krankenhaus gebracht hatte. Die Ärzte hatten offenbar befürchtet, dass sich die Entzündung womöglich zu einer Bronchitis oder Lungenentzündung ausweiten könnte. Ein geplanter Auftritt in Pilsen hatte auf Anfang kommenden Jahres verschoben werden müssen.

SpotOnNews

Mehr zum Thema


Gala entdecken