VG-Wort Pixel

Kanye West "Ich habe noch nie in meinem Leben gewählt"

Kanye West
© Getty Images
Im Gespräch mit David Letterman hat Rapper Kanye West gestanden, noch niemals in seinem Leben gewählt zu haben.

Kanye West, 42, galt lang als großer Fan von Donald Trump, 73. Dann distanzierte er sich wieder von der Politik des US-Präsidenten. Jetzt gestand der Ehemann von Kim Kardashian, 38, überraschend, dass er noch nie in seinem Leben gewählt habe.

Kanye West über Donald Trump

In der Netflix-Serie "My Next Guest Needs No Introduction" hat Kanye West mit Talkmaster David Letterman, 72, über seine Sichtweise auf Trump gesprochen. Der Musiker enthüllte laut "celebrityinsider.org" in dem Interview, dass er mit vielen Menschen zusammenarbeite - inklusive afroamerikanischen Frauen -, die Trump gewählt hätten, sich aber nicht trauen würden, dies zuzugeben. Als er gefragt wurde, warum er eine Baseballkappe mit dem Trump-Slogan "Make America Great Again" trage, antwortete der Rapper: "Es geht nicht um Politik oder um Strategien. Für mich geht es wieder einmal um Angst. Ich kenne Leute, mit denen ich zusammenarbeite - schwarze, weibliche, alle Arten von Menschen, mit denen ich zusammenarbeite -, die Trump lieben, die Trump gewählt haben, die Angst um ihr Leben haben, das anderen zu erzählen."

Daraufhin fragte Letterman den Musiker, ob er selbst denn Donald Trump gewählt habe. Kanye West antwortete überraschend: "Ich habe noch nie in meinem Leben gewählt." "Dann", schlussfolgerte der Moderator, "dann hast du in dieser Angelegenheit kein Mitspracherecht." 

Verwendete Quellen:celebrityinsider.org

mzi Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken