Kanye West: Gewinner des Tages

Kanye West ist der bestbezahlte Rapper

Kanye West verdient Unmengen mit seinen Sneakers

Kanye West (42, "Runaway") hat Jay-Z (49, "99 Problems") vom Thron gestoßen: Wie "Forbes" ermittelt hat, ist der Künstler nun der bestbezahlte Rapper im Hip-Hop-Business. Demnach hat er in den vergangenen Monaten 150 Millionen Dollar vor Steuern verdient und lässt damit den Mann von Beyoncé (38, "Crazy In Love") hinter sich, der "nur" 81 Millionen gescheffelt hat.

Den Großteil des Geldes hat Kanye West allerdings nicht mit Rappen verdient, wie "Forbes" zudem berichtet - sondern mit seinen Sneakern "Adidas Yeezy", die dieses Jahr im Verkauf noch die 1,5 Milliarden-Dollar-Marke knacken sollen. Im Grunde hat West seine erste Ernennung zu Hip-Hops Kohle-King also nicht seiner Arbeit als Musiker, sondern seiner Arbeit als Designer zu verdanken. Wie man Kanye West kennt, dürfte ihm das aber ziemlich egal sein.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche