VG-Wort Pixel

Waldbrände in Kalifornien Diese Stars bestätigen: Mein Haus ist abgebrannt

Durch die verheerenden Waldbränden in Kalifonien sind noch weitere Topstars obdachlos geworden.
Durch die verheerenden Waldbränden in Kalifonien sind noch weitere Topstars obdachlos geworden.
© Getty Images
Tausende Häuser niedergebrannt, etliche Vermisste und auch Tote: Die Ausmaße der seit Tagen anhaltenden Kalifornischen Waldbrände sind historisch. Viele Stars haben ihre Häuser verloren und in den letzten Stunden sind immer neue dazugekommen

Es ist ein nicht enden wollender Alptraum, der auch viele Stars betrifft: Die Kalifonischen Waldbrände. Mittlerweile ist die Liste an bekannten Persönlichkeiten, die ihr Hab und Gut verloren haben und evakuiert werden mussten, endlos. Neben Gerard Butler, 48, Thomas Gottschalk, 68, oder Shannon Doherty, 47, bestätigen noch weitere Prominente über die sozialen Netzwerke, ihr Haus verloren zu haben.

Thomas Gottschalks Haus bis auf die Grundmauern abgebrannt

1998 kaufte Thomas Gottschalk ein Anwesen in Bergen von Malibu. Highlight: eine Windmühle. Nun ist von dem Haus (900 qm Wohnfläche, war rund 10 Mio. Euro wert) nichts mehr übrig, das Feuer hat es in Schutt und Asche zerlegt. Verloren hat der Entertainer nicht nur seine vier Wände, sondern auch Kunstwerke, Fernsehpreise und seine legendären "Wetten, dass ... ?"-Anzüge. Doch das Wichtigste: Gottschalk (hielt sich zum Zeitpunkt des Brandes in München auf) und seiner Ehefrau Thea (flüchtete vor Ort mit ihren Nachbarn in ein Hotel) sind unversehrt. Gottschalk gefasst zur "BILD"-Zeitung: "Ich möchte nicht auf Mitleidstour gehen und mein Elend klagen. Es gibt größeres Leid auf der Welt." Noch immer herrscht in Malibu Ausnahmezustand. Der Moderator weiter: "Die Straßen sind gesperrt, es brennt noch immer, Strom gibt es auch nicht. Insofern habe ich auch kein Interesse, mir die Asche meines Besitzes anzugucken." 

Miley Cyrus und Robin Thicke haben ihr Zuhause verloren

Neben dem nordkalifornischen Paradise ist vor allem der südkalifornische Promi-Ort Malibu besonders stark von den Bränden betroffen. Dort sind mittlerweile eine Vielzahl riesiger Star-Villen ausgebrannt. Wie gefährlich schnell das Feuer dabei auf die Häuser zurast, dokumentieren die Posts in den sozialen Netzwerken. Miley Cyrus, 25, teilt über Twitter mit, dass ihr Heim komplett zerstört ist. Dennoch sei sie froh, dass ihre Tiere und "die Liebe ihres Lebens", womit sie vermutlich Liam Hemsworth, 28, meint, alles unbeschadet überstanden haben.Und auch Robin Thickes schwangere Frau April Love Geary, 23, dokumentiert den Zeitpunkt, an dem ihr Haus dem Feuer zum Opfer viel. In ihrer Instagram-Story kommentiert sie das Drama mit einem traurigen "Unser Haus ist weg" und zeigt die verbrannten Reste. Doch zum Glück ist der materielle Schaden größer als der persönliche: Über ihre Instagram-Profile vermeldet das Paar, dass es sich mit der gemeinsamen Tochter Mia und Robins Sohn Julian, 8, in Sicherheit bringen konnte.

Robin Thickes Freundin April Love Geary verkündet in ihrer Instagram-Story die traurigen News.
Robin Thickes Freundin April Love Geary verkündet in ihrer Instagram-Story die traurigen News.
© Instagram / aprillovegeary

Orlando Bloom und Dana Schweiger ebenfalls betroffen

Dana Schweiger, 50, die Ex-Frau von Til Schweiger, 54, teilt mit ihren Fans sogar die genaue Uhrzeit, an der es Zeit wird, das geliebte Eigenheim zu verlassen. Auf dem Bild sind hinter dem weißen Holzbau bedrohliche Rauchwolken zu erkennen. Dana verabschiedet sich von ihrem Haus mit den Worten: "7:30am Goodbye."

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Orlando Blooms, 41, Post ist sogar noch etwas dramatischer. Das geteilte Foto zeigt die Straße, in der sein Haus stand, in Flammen aufgehen. Dazu schreibt er: "Das ist meine Straße vor zwei Stunden. Ich bete für die Sicherheit meiner ganzen Malibu-Familie und bin dankbar für unsere tapferen Feuerwehrleute. Bitte bleibt in Sicherheit."Letzen Sonntag (11. November) warnte die Feuerwehr, dass bei anhaltender Trockenheit, Wärme und heftigen Winden eine baldige Entspannung der Lage nicht in Sicht sei. Es bleibt also abzuwarten, ob die Zahl der betroffenen Obdachlosen in den nächsten Tagen weiter steigen wird.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Kim Basinger verliert ihre vier Wände

Ebenfalls ein Opfer der Flammen wurde Hollywood-Star Kim Basinger, 64,. Ihre Tochter Ireland Baldwin, 23, schreibt auf Twitter: "So viele Freunde und Familie von Freunden verlieren alles, was sie besitzen in diesen Bränden. Meine Mutter und ihr Partner haben ihr Zuhause in Malibu im Woolsey-Feuer verloren und zum Glück sind beide in Sicherheit."  Auch das Haus der 23-Jährigen ist von den Flammen aktuell bedroht. 

Verwendete Quellen:Instagram, Tagesschau, PEOPLE

jse Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken