Kaley Cuoco + Ryan Sweeting: Seine Tablettensucht machte alles schlimmer

Kaley Cuoco und Ryan Sweeting hatten schon länger ernsthafte Ehe-Probleme. Doch erst seine Tablettensucht soll zum endgültigen Aus geführt haben

Kaley Cuoco, Ryan Sweeting

Ryan war süchtig nach Tabletten

Nach der Trennung von Kaley Cuoco, 28, und ihrem Mann Ryan Sweeting, 29, wurde schnell klar, dass das einstige Traumpaar schon länger mit ernsthaften Ehe-Problemen zu kämpfen hatte. Ihre Charaktere seien einfach zu verschieden, sie viel zu eifersüchtig, hieß es unter anderem aus dem Bekanntenkreis der beiden. Probleme, die man mit viel Arbeit und viel Liebe vielleicht in den Griff hätte bekommen können. Nun ist jedoch bekannt worden, dass noch ein weiterer Faktor die Ehe stark belastet hat: Ryan Sweeting soll nämlich tablettenabhängig sein.

Jahresrückblick

Die schockierendsten Trennungen 2015

Fünf Jahre lang waren Sophia Thomalla und "Rammstein"-Frontmann Till Lindemann ein ungleiches, aber scheinbar glückliches Paar - trotz 26 Jahren Altersunterschied.
Hella von Sinnen, Cornelia Scheel
Olivier Martinez + Halle Berry
Jetzt zerbrach auch ihre Beziehung mit Banker Nico Jackson

22

Er wollte ihre Unterstützung nicht

Immer wieder soll der Tennis-Profi zu starken Schmerzmitteln gegriffen haben, die ihm Ärzte erstmals nach einer Rücken-OP im vergangenen Jahr verschrieben hatten. Kaley soll ihren Mann nicht wiedererkannt haben, seine Wesensveränderung war enorm. "Sie hat ihn die ganze Zeit unterstützt, aber er wollte sich nicht helfen lassen", berichtet ein Insider der "DailyMail". "Manchmal erzählte er ihr, er würde daran arbeiten und nahm dann wieder direkt die Pillen und war total kaputt."

Es ist bekannt, dass Ryan schon früher Probleme mit Tabletten hatte. 2006 war der Sportler erwischt worden, als er unter dem Einfluss von starken Medikamenten Auto fuhr. Damals soll er sogar Drogen dabei gehabt haben, die er verkaufen wollte.

Seine Einsicht kam zu spät

Erst nach der Hochzeit mit Kaley soll er dann eine richtige Tablettenabhängikeit entwickelt haben. Nach der Rücken-OP 2014, kamen zu Beginn dieses Jahres noch weitere gesundheitliche Probleme dazu; Ärzte verschrieben noch zusätzliche Medikamente. Kaley soll Freunden damals erzählt haben, dass Ryan diese Tabletten ständig nahm. Als er dann nach Monaten endlich versprach, er werde sich in einer Rehabilitations-Klinik in Boston helfen lassen, war es schon zu spät, Kaleys Vertrauen zerstört.

Nun hoffen Kaleys Freunde, dass die quirlige Schauspielerin sich von der schweren Zeit und den Enttäuschungen in ihrer Ehe schnell erholt. Doch sie sind zuversichtlich: "Kaley ist hoffnungslos romantisch. Sie wird wieder Liebe finden."

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche