Kader Loth: Dschungelcamperin will wieder heiraten

Kader Loth hat große Pläne. Jetzt wo sie wieder aus dem Dschungel raus ist möchte sie nach sieben Jahren On-Off-Beziehung ihren Lebensgefährten Ismet Atli heiraten

Nach dem Dschungelcamp ist vor der Hochzeit! Ex-Camperin Kader Loth verriet dem Magazin "RTL Exklusiv", dass sie demnächst vor den Traualtar treten will. "Endlich wollen wir heiraten", sagte die 44-Jährige kurz vor ihrem Abflug aus Australien. Loth war eine von 12 Teilnehmern des RTL-Dschungelcamp im australischen Busch. Sie und ihr Partner Ismet Atli hätten die Hochzeit die letzten Jahre immer nach hinten verschoben, weil sie ein "paar Probleme" gehabt hätten. Jetzt gäbe es allerdings grünes Licht.

Kader Loth will vor den Traualtar schreiten

Loth war bereit von 2008 bis 2013 mit dem Berliner Unternehmer liiert. Nach einer Beziehungspause fanden die beiden 2014 erneut zusammen. 1990 schloss Loth im zarten Alter von 17 Jahren ihre erste Ehe mit einem 40-jährigen Kanadier, dessen Nachnamen sie bis heute trägt. Geboren wurde sie als Kader Onput. Erst im April 2016 reichte Kader Loth die Scheidung ein.

Peter Maffay ungewohnt offen

Er spricht über seine Tochter

Peter Maffay
Peter Maffay freut sich auf Weihnachten. Nicht nur wegen der süßen Leckereien; er freut sich vor allem darüber, dass seine jüngste Tochter die Festtage viel bewusster erleben wird als noch im letzten Jahr.
©Gala

Kader Loth

Beauty-Transformation

Als Kandidatin der fünften Staffel von "Big Brother" schaffte es Kader Loth 2004 erstmals vor die TV-Kameras.
Bildschön präsentierte sich die damals 32-jährige auf der "Artists Against AIDS Gala" im November 2004 . Im Sommer zuvor wurde sie zur "Almkönigin" des Reality-Formates "Die Alm" gewählt.
Der große Durchbruch blieb aus, dennoch schaffte es Kader Loth auch 2006 noch regelmäßig in den Medien stattzufinden.
2006 Kader machte sich einen Namen als Silikon-Wunder, TV-Sternchen und Teppichluder. Ihre Outfits und ihr Make-up passte sie immer mehr ihrem grellen Image an.

10


Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche