VG-Wort Pixel

Justin Timberlake Rührend: Er singt für autistischen Jungen

Es ist ein Gänsehaut-Moment: Mega-Star Justin Timberlake singt für einen achtjährigen Autisten "Happy Birthday" vor 25.000 Menschen in L.A. Dabei hatte seine Mutter erst noch Angst, die Fans könnten sich von ihrem Kind gestört fühlen. Das Verhalten der Konzertgänger überraschte sie jedoch

Was muss das bloß für ein Gefühl sein, wenn ein Megastar auf der Bühne plötzlich innehält und dann ein Lied anstimmt – für einen selbst, vor 25.000 anderer Fans. So geschehen bei dem achtjährigen Julian aus den USA. Einer seiner größten Wünsche war: Einmal Justin Timberlake bei einem Konzert erleben.

Kein Wunder also, dass Julians Mutter zu dessen Geburtstag Eintrittskarten für die ganze Familie kaufte. Doch so ganz wohl war ihr nicht, besonders mögliche Reaktionen des Publikums auf ihren Sohn verbreiteten ein mulmiges Gefühl in ihr. Denn Julian ist Autist, wie sie in einem Blogbeitrag auf "The Manifest Station" erzählte. "Ich hatte Angst, dass die Menschen um uns herum ihn nicht verstehen werden, schließlich wissen auch sein Vater und ich nicht immer, was er möchte", so Marika Rosenthal Delan. Der Junge lebe in seiner eigenen Welt, die für die meisten Menschen nicht nachvollziehbar ist. "Wie werden sie reagieren, wenn er immer und immer wieder den gleichen Satz ruft? Wenn er ihr Bier umstößt?", fragt sich Julians Mutter.

Und dann ging es ins Konzert. Julian sang laut: "Heute ist mein Geburtstag! Das ist mein Geschenk! Mein Geschenk! Ich liebe dich JT!" Die Mutter fühlte sich unwohl, fürchtete böse Blicke und fiese Sprüche. Doch Marika Rosenthal Delan wurde eines Besseren belehrt: Der Achtjährige wurde von einer Gruppe Fans wahrgenommen, die dann wiederum die Aufmerksamkeit von Justin Timberlake auf das Kind zu lenkten.

Und dann erklang die Stimme des Superstars: Timberlake sang "Happy Birthday" für den Jungen – aber nicht allein. 25.000 Konzertbesucher stimmten mit ein. Die Sorgen von Marika Rosenthal Delan waren umsonst, die Konzertbesucher akzeptierten ihren kleinen Jungen. Die glückliche Mutter: "In der letzten Nacht hat die Welt Julian gesehen und zum ersten Mal hat Julian sich als einen Teil dieser Welt gesehen."

ida Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken