Justin Timberlake: Neue Wege mit MySpace

Schauspieler Justin Timberlake will mit MySpace neue Wege beschreiten.

Justin Timberlake (31) will MySpace neue Bedeutung verleihen.

Der Sänger und Schauspieler ('Social Network') hat Anteile des sozialen Netzwerkes erworben und half dabei, ein neues Konzept für die Internetseite zu entwickeln, die durch Twitter und Facebook ins Hintertreffen geriet. Für den Amerikaner gibt es klare Unterschiede zwischen den drei Netzwerken und er machte deutlich, welches er bevorzuge: "Ich möchte nicht, dass man bei MySpace Fotos von mir bei der gestrigen Sause sieht, auf denen ich dumm aus der Wäsche schaue. Ich will auch nicht, dass man weiß, wo ich gerade bin oder was ich gerade im Internet tippe. Ich möchte, dass es etwas wird, das zeigt, wo ich morgen bin und was ich in der Zukunft zu bieten habe", erklärte Justin Timberlake 'MTV'.

Helene Fischer

Sie meldet sich endlich wieder zu Wort

Helene Fischer
Nach ihrem 35. Geburtstag bricht Schlagersängerin Helene Fischer auf Instagram ihr Schweigen.
©Gala

In dem Gespräch stellte der geschäftstüchtige Star auch klar, dass er noch lange nicht mit seiner Musikkarriere abgeschlossen hat. Man sah den Gatten von Jessica Biel (30, 'Valentinstag') in jüngster Vergangenheit eher als Schauspieler und Modeschöpfer . Aber das würde nicht bedeuten, dass er musikalisch nichts mehr zu bieten hätte: "Ihr seid es doch, die mich nicht mehr als Musiker seht. Ihr tut so, als ob ich in Rente gegangen sei", beschuldigte der Hollywood-Star die anwesenden Journalisten. "Ich kann euch sagen: Wenn ich bereit bin, etwas zu sagen, dann wisst ihr, dass ich es auf die mir größtmögliche Art und Weise mache. [Meine Musik] kommt von Herzen und das nehme ich ernst. Wenn es also soweit ist, bin ich bereit. Ich bin nicht weniger inspiriert, ich habe es auch nicht aufgegeben, aber bis ich nicht etwas Wichtiges zu sagen habe, halte ich meine Klappe. So hat mich meine Mutter erzogen", bekräftigte Justin Timberlake.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche