VG-Wort Pixel

Justin Timberlake Was ist denn da los? Deshalb schießt er jetzt gegen Adele

Adele und Justin Timberlake
© Getty Images
Justin Timberlake ist ein überaus erfolgreicher Musiker und Schauspieler. Jetzt hat er sich gegen seine Berufskollegin Adele gestellt

Justin Timberlake hat seit 2013 kein Studioalbum mehr auf den Markt geworfen. Allerdings verfolgt er die musikalischen Entwicklungen scheinbar sehr genau und hat diesbezüglich auch eine dezidierte Meinung. Dies hat er jetzt öffentlich gemacht - zuungunsten seiner britischen Sangeskollegin Adele.

Justin Timberlake disst Adele

Der US-Star outet sich via Twitter zunächst als großer Fan von dem Calvin Harris Song "Slide", den dieser mit R&B-Star Frank Ocean und der Sängerin Migos aufgenommen hat. Diese Begeisterung steigert er dann zu der persönlichen Feststellung: "Wenn ich schon dabei bin ... Frank Ocean hat das wahre Album des Jahres mit BLONDE veröffentlicht. #NotFakeNews".
In dieser Kategorie wurde allerdings jüngt die britische Sängerin Adele mit einem Grammy für ihr Album "25" geehrt.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Youtube integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Ist er etwa nachtragend?

Eventuell hat dieser dezente Diss eine Vorgeschichte. Im Jahr 2009 gewann Adele den Grammy in der Kategorie "Bester neuer Künstler", anschließend wollte ihr Justin Timberlake zu der Auszeichnung gratulieren. Die völlig überwältigte Adele ignorierte den US-Superstar jedoch vor lauter Aufregung. Dafür entschuldigte sich die Londonerin umgehend. Ob sich da jetzt jemand trotzdem noch einmal zurückerinnert hat?

Justin Timberlake: Er rtechnet mit NSYNC ab

Justin Timberlake und *NSYNC
tbu Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken