VG-Wort Pixel

Justin Theroux über Jennifer Aniston "Es wird nie mehr dasselbe sein!"

Jennifer Aniston und Justin Theroux
© Getty Images
Jennifer Aniston und Justin Theroux überraschten Anfang des Jahres mit einer Scheidung. Nun äußert sich der Schauspieler erstmals über ihre vergangene Liebe 

Nach dem Liebes-Aus im Februar hatten Justin Theroux, 47, und Jennifer Aniston, 49, eigentlich folgende Abmachung: Die Trennung bleibt privat und keiner verliert ein Wort über das zerbrochene Glück. Nachdem die Schauspielerin im offenen Gespräch mit Molly McNearney, 40, der Ehefrau von Moderator Jimmy Kimmel, 50, Details ans Licht brachte, redet nun auch Justin erstmals über die Scheidung. 

So verlief das Trennungsgespräch tatsächlich 

In einem Interview mit "The New York Times" spricht er Klartext. Während Nachbarn im Februar noch behauptet haben, dass Jennifer und Justin sich am Abend der Trennung laut gestritten hätten und die Situation fast eskaliert wäre, sei in Wahrheit alles friedlich abgelaufen. "Ich habe meine Worte sehr vorsichtig gewählt - das war wohl das Wichtigste. Es war die friedlichste Trennung überhaupt und jegliche Art von Anfeindungen blieben aus", stellt er im Gespräch klar.

Wie gehen Jennifer Aniston und Justin Theroux heute miteinander um?

Das sei auch der Grund, warum sie heute noch so gut miteinander auskommen. Laut Justin seien sie immer noch Freunde, was ihn unheimlich glückliche mache. Es klinge zwar wahnsinnig langweilig, aber sie respektieren einander sehr. Das Liebes-Aus an sich sei herzzerreißend gewesen, weil "unsere Freundschaft nie die selbe sein würde, aber so ist das im Leben. Wichtig ist, dass wir trotzdem ein gutes Verhältnis haben, worauf wir sehr stolz sind!" 
Sieht ganz so aus, als hätte dieses Hollywood-Paar tatsächlich einen guten Weg für sich gefunden. Der "Friends"-Star freut sich sicherlich über die schönen Worte ihres ehemaligen Gatten. 

reb Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken