Justin Theroux: Liebes-Aus nach 14 Jahren

Justin Theroux beendete seine 14-jährige Beziehung mit seiner Freundin Heidi Bivens. Diverse Medien vermuten nun, Jennifer Aniston sei schuld an dem Liebes-Aus

Das Ende einer langen Liebesgeschichte: Schauspieler Justin Theroux beendete seine 14-jährige Beziehung zur Kostümdesignerin Heidi Bivens. Die Verlassene sei laut Quellen der "New York Post" am Boden zerstört über die Trennung und am Wochenende direkt aus dem gemeinsamen Haus ausgezogen.

Nun wird in verschiedenen Medien darüber spekuliert, ob Jennifer Aniston der Grund für das Liebes-Aus sein könnte. Tatsächlich lernten sich Jennifer Aniston und ihr Schauspielkollege Justin Theroux bei Dreharbeiten zu dem Film "Wanderlust" im Herbst kennen. Erst in den letzten Wochen sah man sie häufiger zusammen. Anfang Juni gab es den ersten gemeinsamen Auftritt der Schauspieler bei der Afterparty der "MTV Movie Awards". Doch bestätigt ist eine Beziehung der beiden nicht.

Als jetzt die Trennung von Justin Theroux und Heidi Bivens bekannt wurde, zitierte die "New York Post" Quellen, die behaupten, dass die Kostümdesignerin von der Trennung aus heiterem Himmel getroffen worden sei und sich alles geändert habe, nachdem Justin und Jennifer sich begegnet seien. Am Anfang, so die Quelle weiter, behauptete Justin noch, Jen und er seien nur Freunde.

Ist diese Nachricht nun wahr und Jennifer Aniston tatsächlich ein gemeines Biest, das sich die Männer anderer Frauen schnappt? Sie selbst sollte wissen, wie es sich das anfühlt, die Verlassene zu sein. Schließlich musste sie miterleben, wie ihr damaliger Mann Brad Pitt mit Angelina Jolie davonzog. Oder wird hier einfach maßlos übertrieben? Ein weiterer Insider verriet der "New York Post" nämlich: "Die Beziehung zwischen ihm und Heidi war bereits vorbei, als er und Jennifer sich näher kamen." Die verlassene Freundin wollte sich nicht weiter zur Trennung äußern und auch von Justin oder Jennifer gibt es kein Statement dazu.

Reese Witherspoon

"Kim Kardashian beeindruckt mich"

Reese Witherspoon
Reese Witherspoon freut sich über Kim Kardashians filmreife Halloween-Idee
©Gala

Was bleibt ist Spekulation. Fakt ist, dass seit der Trennung von Brad Pitt zahlreiche Liebesgerüchte um Jennifer Aniston kursierten - jeder neue Filmpartner wurde sofort als potentieller Liebhaber gehandelt. So lief es auch im Fall Justin Theroux. Ein gewöhnliches Dinner Ende Mai wurde dank zahlreicher Medienberichte zum Liebesessen des neuen Hollywood-Traumpaares.

Und so fing die Gerüchteküche an zu brodeln. Kurz danach folgte das offizielle Dementi zur Liebesbeziehung von Jennifers Sprecher. Doch immer wieder wollten Insider es besser wissen und erklärten, dass Jennifer Aniston hin und weg von Justin sei, beide es aber langsam angehen lassen wollen. Dann der erste gemeinsame offizielle Auftritt, der die Klatschpresse ein weiteres Mal in Aufruhr brachte. Am Ende steht das Aus der 14-jährigen Beziehung von Justin Theroux und ein logischer Sündenbock für die Medien: Jennifer Aniston. Und wieder widersprechen sich die Insiderquellen in ihren Aussagen. Bis zu einem offiziellen Statement bleibt die ganze Geschichte also ein Wirrwarr an Insiderwissen, an dem der Wahrheitsgehalt nicht unbedingt gemessen werden kann.

jfa

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche