VG-Wort Pixel

Justin Theroux + Jennifer Aniston "Er war ihr gegenüber ein Monster"

Justin Theroux + Jennifer Aniston: "Er war ihr gegenüber ein Monster"
© Getty Images
Die Beziehung der Schauspieler war laut eines Insiders nicht immer harmonisch: Justin Theroux soll Jennifer Aniston mit regelmäßigen Wutattacken gedemütigt haben 

Vor wenigen Wochen gaben Jennifer Aniston, 49, und Justin Theroux, 46, das Ende ihrer Ehe in einem offiziellen Statement bekannt. Die beiden betonten, ihre "geschätzte Freundschaft" weiterzuführen und sich gegenseitig weiterhin großen Respekt zu zollen. Doch so harmonisch, wie sich ihre Bekanntmachung anhört, soll es wohl nicht immer gewesen sein.

Justin Theroux soll Wutattacken gehabt haben

In einem Interview mit "Globe" plauderte ein Freund der Hollywood-Schauspieler nun pikante Details aus: Justin soll regelrechte Wutattacken gehabt haben. "Er war nicht sehr gesellig und flippte schnell aus. Er war ihr gegenüber ein Monster", verriet dieser. Ein großes Problem soll die Wahl des Wohnortes gewesen sein, schließlich wollte Jennifer in Los Angeles wohnen bleiben, doch Justin bevorzugte New York. Auch kleine Fremdflirts des 46-Jährigen sollen regelmäßig für Zoff gesorgt haben.

Jennifer Aniston hätte sich gerne erst an das Single-Leben gewöhnt

Angeblich hätte Jennifer die Trennung laut des anonymen Informanten gerne erst viel später öffentlich verkündet, da sie sich erst an das Single-Leben gewöhnen wollte, bevor sie ihr endgültiges Ehe-Aus bekannt machten - Gerüchte um eine mögliche Trennung kursierten immer wieder. "Sie war gezwungen, die Erklärung herauszugeben. Jen fühlt sich von Justin gedemütigt", erklärte der Insider weiter.

 

aen / <br/> Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken