Justin Bieber: Sein neues Album ist reifer

Pop-Star Justin Bieber findet seine neue Platte 'Believe' sehr viel reifer, als seine früheren Veröffentlichungen.

Wird erwachsen: Justin Bieber (18) beweist mit seinem neuen Album seine Weiterentwicklung.

Der Sänger ('Boyfriend') plauderte in einem Interview über sein neues Album 'Believe', das sich von seinen früheren Veröffentlichungen unterscheide. Er beschrieb die Platte als eine Weiterentwicklung in die Richtung eines zunehmend urbanen Sounds. "Ich habe mit so vielen coolen Leuten wie Nicki Minaj und Jay Sean zusammen gearbeitet. Ich habe auch mit vielen großartigen Produzenten gearbeitet, das war echt cool. Das neue Album ist definitiv reifer. Es spiegelt mein Leben wieder und die Dinge, von denen ich singe, sind wesentlich reifer. Ich bin immer noch jung, aber jetzt bin ich schon 18", erklärte er in einem Radio-Interview den australischen Moderatoren Kyle und Jackie O.

Nach Aufruf bei Instagram

Beatrice Egli spricht mit krankem Fan

Beatrice Egli
Beatrice Egli steht seit Jahren auf der Bühne, aber so einen Schockmoment hat sie noch nie erlebt.
©Gala

Trotz seiner relativ kurzen Karriere hat der Teenie-Star schon viel über das Musik-Business gelernt. Und auch wenn er seit seinem Debüt-Hit 'Baby' schon einen weiten Weg zurück gelegt habe, gab er zu, dass er noch viel Erfahrung sammeln müsse: "Ich habe das Spiel verstanden. Nein, nein, ich höre noch auf die anderen. Wenn es etwas wichtiges gibt, dann höre ich auf mein Team. Als ich noch sehr jung war, find ich damit an. Ich habe einen Lernprozess durchlaufen. Ich habe ein großartiges Team, das mir vieles beigebracht hat, insbesondere den geschäftlichen Teil, und mir zu den richtigen Entscheidungen verholfen hat", versicherte Justin Bieber.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche