VG-Wort Pixel

Justin Bieber Drogen-Party: Model erhebt schwere Vorwürfe

Justin Bieber
© Splashnews.com
Justin Bieber zieht Negativ-Schlagzeilen förmlich an. Nun behauptet ein Model, auf einer seiner Partys unter Drogen gesetzt worden zu sein

Justin Bieber muss sich momentan definitiv im Wechselbad der Gefühle befinden. Bei ihm löst ein Höhepunkt ein vorheriges Tief ab. Und umgekehrt. Sprach er vor wenigen Monaten noch von Depressionen, ist dem Kanadier nun wieder zu feiern zumute. Verdient hat er es sich: Mit "What Do You Mean" knackte erst kürzlich sämtliche Spotify-Rekorde. Doch eine seiner Partys könnte dem 22-Jährigen nun zum Verhängnis werden.

Model wird auf Justins Party unter Drogen gesetzt

Ein junges Model aus Australien namens Bailey Scarlett erhebt schwere Vorwürfe: Auf einer CD-Vorstellung von Justin Bieber bei welcher der Skandal-Musiker ebenfalls anwesend war, soll ihr jemand etwas in den Drink gemischt haben. Das berichtet die US-amerikanische Klatschseite "TMZ". Entgegen ihrer Behauptung will aber niemand auf der Party Derartiges beobachtet haben.

Bieber kümmert sich persönlich um sie

Kurze Zeit, nachdem sie bei der Party in einem Musikstudio ankam, soll sich Scarlett unwohl und schwindelig gefühlt haben, heißt es in dem Artikel. Daraufhin habe sich Bieber höchstpersönlich zu ihr gesetzt, um sie zu beruhigen. Doch ihr Zustand verschlechterte sich offenbar, so dass sie die Veranstaltung verließ und die Polizei alarmierte.

Aufschluss über die Angelegenheit könnte ein Überwachungsvideo liefern. So soll laut "TMZ" der gesamte Abend aufgezeichnet und Scarletts Drink mit Ausnahme von ihr selbst nicht angetastet worden sein. Bislang habe das Model auch noch keine Anzeige bei der Polizei erstattet.

SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken