Justin Bieber: Balkon-Verbot für Bieber

Vor einem Liverpooler Hotel kam es zum Massenaufstand hunderter Teenager. Der Grund: Sänger Justin Bieber ist zu Gast. Während Justins Fans ausrasteten, hatte die britische Polizei wenig Spaß

Justin Bieber

Immer unterwegs

Stars am Flughafen

Spitzenmäßig! Heidi Klum kommt gut gelaunt am Flughafen von Los Angeles an. In einem schwarzen Trainingsanzug mit Spitzendetails und schwarzer Pilotenbrille schlendert sie vorbei an den Fotografen. Von ihrem aktuellen Lover Tom Kaulitz fehlt allerdings jede Spur ...
Ungeschminkt, Messy Bun und Lässig-Look: Heidi Klum zieht dennoch alle Blicke auf sich. Kein Wunder: Das Model ist gefragter denn je!
Mit "leichtem Gepäck" geht es für Pixie Lott nach Los Angeles. 
It-Girl Sienna Miler reist stilecht mit "Gucci", "Burberry" und "Prada". 

242

Das Bieber-Fieber wieder: Vor einem Hotel im britischen Liverpool drängten sich gestern (10. März) hunderte von kreischenden, vornehmlich weiblichen, Teenangern, um einen Blick auf den 17-jährigen Justin Bieber zu erhaschen, berichtet die britische Tageszeitung "The Telegraph".

Gegen die "Coronakilos"

Laura Müller teilt ihren strengen Diätplan auf Instagram

Laura Müller
Laura Müller teilt auf Instagram regelmäßig Einblicke in ihr Leben mit rund 590.000 Menschen.
©Gala

Nachdem Justin gestern im "Hard Days Night"-Hotel eincheckte, brach vor dem Gebäude eine regelrechte Manie aus, wie es Liverpool zuvor nur aus glorreichen Beatles-Zeiten kannte. Passenderweise hostiert Justin auch in der "McCartney Suite". Von deren Balkon winkte er fröhlich und twitterte anschließend: "Das ist verrückt. (…). Ich liebe euch alle, aber ich werde versuchen, ein wenig Schlaf abzubekommen. Bitte schreit nicht so laut. Lol."

Die Liverpooler Polizei sah den Massenandrang nicht so locker und verordnete Bieber laut dem Klatschblog "TMZ.com" kurzerhand Balkon-Verbot, um die wartenden Fans nicht noch weiter anzuheizen. Denn die Fanschar musste von ganzen 50 Beamten im Zaum gehalten werden. Einige Teenager brachen im Gedränge zusammen und benötigten Erste Hilfe. Angeblich soll Justin mit einer Verhaftung gedroht worden sein, falls die Situation weiter ausarten sollte. Da gehorchte Justin doch lieber, fand aber auch hinter zugezogenem Vorgang Zugang zu seinen Fans - via Twitter.

Im Laufe des heutigen Tages muss Justin dann aber doch mal wieder vor die Tür: Abends gibt er ein Konzert in der Liverpooler "Echo Arena".

lbr

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche