VG-Wort Pixel

Justin Bieber + Hailey Baldwin Setzt er mit der Hochzeit sein Vermögen aufs Spiel?

Hailey Baldwin und Justin Bieber
© Getty Images
Wie mehrere Quellen übereinstimmend berichten, haben Justin Bieber und Hailey Baldwin tatsächlich am Freitag in New York geheiratet - ohne Ehevertrag! Bei einer Trennung könnte ihn das viele Millionen kosten.

Sowohl "US Weekly" als auch das amerikanische "People-Magazin" berichten, dass Justin Bieber, 24, und Hailey Baldwin, 21, am Freitag in New York standesamtlich getraut wurden. Damit sind der Sänger und das Model nun ganz offiziell vor dem Gesetz Mann und Frau. Schon bald möchte das Paar auch kirchlich heiraten – dann auch im Beisein der Familie und von Freunden.

Justin Bieber: Am Hintereingang wartete die Limousine

Laut diverser Insider waren Bieber und Baldwin sehr glücklich, als sie in einem kleinen Büro auf einem New Yorker Standesamt den Bund fürs Leben geschlossen haben. Er in schwarzer Hose und gestreiftem Hemd, sie im kurzen weißen Kleid. Justin, so die Quellen, habe behutsam Hailey’s Hand gehalten während der Zeremonie. Anschließend huschte das frisch vermählte Paar durch einen Hintereingang in eine wartende Limousine und brauste davon.

Scheidung von Hailey Baldwin könnte teuer werden

Während das junge Paar nun sein Eheglück genießt, haben Biebers Freunde und die Familie einige Sorgenfalten im Gesicht. Grund: Der "Baby"-Sänger setzt sein Vermögen aufs Spiel nachdem er und Hailey keinen Ehevertrag unterschrieben haben. Baldwin ist laut Forbes rund zwei Millionen Dollar schwer, der kanadische Sänger hingegen soll im Laufe seiner Karriere bislang rund 85 Millionen Dollar verdient haben. Bei einer Trennung stünde Baldwin rund die Hälfe des Geldes zu. Aber das scheint Bieber derzeit nicht zu interessieren, er vertraut fest darauf, dass er mit Hailey die Liebe seines Lebens gefunden hat und die Ehe auf ewig hält.

Gala Los Angeles


Mehr zum Thema


Gala entdecken