VG-Wort Pixel

Jussie Smollett "Empire"-Star wird Opfer eines brutalen Angriffs

Jussie Smollett
Jussie Smollett
© Getty Images
Sie gingen mit Schlinge und Bleichmittel auf ihn los: Der dunkelhäutige "Empire"-Schauspieler Jussie Smollett wurde von Trump-Anhängern krankenhausreif geprügelt

Es war eine äußerst brutale und eine möglicherweise rassistisch motivierte Tat: Der "Empire"-Star Jussie Smollett wurde krankenhausreif geprügelt. Die Angreifer gingen mit einer Schlinge und Bleichmittel auf den 35-Jährigen los.

"Empire"-Star Jussie Smollett krankenhausreif geprügelt

Wie "TMZ" berichtet, ereignete sich der Vorfall in der Nacht auf Mittwoch (30. Januar). Der dunkelhäutige Schauspieler sei demnach auf offener Straße in Chicago von zwei unbekannten weißen Männern zusammengeschlagen sowie rassistisch und homophob beleidigt worden. Die Täter hätten eine Schlinge um seinen Hals gelegt und eine Substanz, wahrscheinlich Bleichmittel, über ihn geschüttet. Währenddessen sollen sie "Make America Great Again" gebrüllt haben, die Parole des US-Präsidenten Donald Trump, 72.

Mögliches Hassverbrechen

"Wir nehmen die Ermittlungen sehr ernst und gehen von einem möglichen Hassverbrechen aus", so die Polizei von Chicago. Smollett sei nach dem Angriff im Krankenhaus behandelt, aber bereits wieder entlassen worden. 

Sicherheitsvorkehrungen während Dreharbeiten

Die Dreharbeiten zur Serie "Empire" finden derzeit in Chicago statt. Laut "TMZ" werde nun darüber nachgedacht, den Schauspielern während des Drehs Personenschützer zur Seite zu stellen. Der Sender Fox teilte unterdessen ein Statement zu dem brutalen Überfall auf seinem offiziellen Twitter-Account. Das ganze Produktionsstudio stehe hinter Jussie Smollett, heißt es da.

Verwendete Quellen:TMZ

mzi Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken