Jussie Smollett: "Empire"-Star wird Opfer eines brutalen Angriffs

Sie gingen mit Schlinge und Bleichmittel auf ihn los: Der dunkelhäutige "Empire"-Schauspieler Jussie Smollett wurde von Trump-Anhängern krankenhausreif geprügelt

Jussie Smollett

Es war eine äußerst brutale und eine möglicherweise rassistisch motivierte Tat: Der "Empire"-Star Jussie Smollett wurde krankenhausreif geprügelt. Die Angreifer gingen mit einer Schlinge und Bleichmittel auf den 35-Jährigen los.

"Empire"-Star Jussie Smollett krankenhausreif geprügelt

Wie "TMZ" berichtet, ereignete sich der Vorfall in der Nacht auf Mittwoch (30. Januar). Der dunkelhäutige Schauspieler sei demnach auf offener Straße in Chicago von zwei unbekannten weißen Männern zusammengeschlagen sowie rassistisch und homophob beleidigt worden. Die Täter hätten eine Schlinge um seinen Hals gelegt und eine Substanz, wahrscheinlich Bleichmittel, über ihn geschüttet. Währenddessen sollen sie "Make America Great Again" gebrüllt haben, die Parole des US-Präsidenten Donald Trump, 72.

Mögliches Hassverbrechen

"Wir nehmen die Ermittlungen sehr ernst und gehen von einem möglichen Hassverbrechen aus", so die Polizei von Chicago. Smollett sei nach dem Angriff im Krankenhaus behandelt, aber bereits wieder entlassen worden. 

Sicherheitsvorkehrungen während Dreharbeiten

Die Dreharbeiten zur Serie "Empire" finden derzeit in Chicago statt. Laut "TMZ" werde nun darüber nachgedacht, den Schauspielern während des Drehs Personenschützer zur Seite zu stellen. Der Sender Fox teilte unterdessen ein Statement zu dem brutalen Überfall auf seinem offiziellen Twitter-Account. Das ganze Produktionsstudio stehe hinter Jussie Smollett, heißt es da.

Hals- und Beinbruch

Stars grüßen aus dem Krankenhaus

Die schwangere Jessica Simpson hat es nicht leicht: Es ist die mittlerweile vierte Bronchitis in zwei Monaten, die sie in das Krankenhaus zwingt. Nach dem Ultraschall kommt die Erleichterung: Ihrem heranwachsenden Baby geht es prächtig. Die Sängerin freut sich nun endlich wieder zu Hause sein.
Pechvogel Zac Efron hat sich bei einem Sportunfall einen Kreuzbandriss zugezogen. Der Schauspieler versucht es locker zu sehen und richtet sich mit folgenden Worten an seine Fans: "Ich habe mich für eine Operation entschieden, damit ich stärker als je zuvor zurückkommen kann. Ich werde euch während meines Heilungsprozesses auf dem Laufenden halten".  Wir drücken die Daumen!
Tennis-Star Andy Murray grüßt vom Krankenbett. Der Olympiasieger hat sich einer Operation unterziehen lassen, in der er ein künstliches Hüftgelenk eingebaut bekommen hat. "Hoffentlich wird das nun das Ende meiner Hüftschmerzen bedeuten", postet Murray. In dem Sinne: gute Besserung.
Kate Beckinsale liegt mit starken Schmerzen im Krankenhaus. Schuld daran ist eine gerissene Eierstockzyste. Mit einem Bild aus dem Krankenhausbett meldet sich die Schauspielerin zu Wort: "Es stellt sich heraus, dass eine gerissene Eierstockzyste wirklich weh tut und Morphium mich zum Weinen bringt. Danke an alle, die sich um mich gekümmert haben". 

41

Verwendete Quellen: TMZ

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche