Julianne Moore Schlechte Schauspielleistung?


Oscar-Preisträgerin Julianne Moore (54) wurde angeblich aus einem türkischen Werbespot geschnitten

Ein türkischer Tourismus-Vorstand soll die Zusammenarbeit mit Oscar-Preisträgerin Julianne Moore abgebrochen haben. Der Grund: ihre schlechte Schauspielleistung.

War ihre Leistung Schuld?

Die Filmschönheit ("Boogie Nights") sollte in einem Promo-Video mit dem Titel "Home Of" auftreten, in dem sie in einem Flugzeug unterwegs ist und sich Kindheitserinnerungen an vergangene Türkei-Urlaube hingibt. Laut der 2Hürriyet Daily News2 war das Amt für Kultur und Tourismus allerdings sehr unglücklich mit dem Auftritt der rothaarigen Schauspielerin.

Daraufhin soll sie gebeten worden sein, ihren Auftritt zu wiederholen, weigerte sich jedoch. Das Projekt wurde gecancelt und obwohl die Amerikanerin in diesem Jahr erst mit einem Oscar als beste Hauptdarstellerin ausgezeichnet wurde, soll ihre Leistung daran schuld gewesen sein.

Julianne drehte den Clip vergangenes Jahr in Los Angeles und er sollte in diesem Februar sein Debüt in der Türkei feiern. Das Ministerium gab keine Stellungnahme heraus, es hieß zu "nicht beendeten Projekten" äußere man sich nicht.

Auch ein Sprecher von Julianne Moore stand für ein Statement nicht zur Verfügung. Auf der Kinoleinwand läuft es für sie besser: Sie dreht derzeit mit (einem hoffentlich zufriedenen) Ethan Hawke "Maggie's Plan" und kann ab Ende des Jahres in '"Die Tribute von Panem - Mockingjay Part 2" bewundert werden.

Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken