Julianne Moore: Bitte wieder aussteigen

Schauspielerin Julianne Moore musste wieder aussteigen, als ein Reisebus restlos überfüllt war - trotz Reservierung

Julianne Moore

Das passiert auch einem Hollywoodstar: Schauspielerin hatte einen Sitz auf der Buslinie "Hampton Jitney" reserviert, um von New York in die wohlhabenden Hamptons zu fahren. Doch scheinbar gab es Probleme mit der Reservierung: Ihr Platz war belegt, der Busfahrer zeigte sich ungnädig und musste wieder aussteigen.

Ein Beobachter berichtete der Zeitung "New York Post": "Julianne trug einen Hut und eine große Sonnenbrille. In ruhigem und höflichem Ton fragte sie, warum sie denn nicht mitfahren könne. Als sie jedoch sagte, sie habe reserviert und ihren Namen nannte, richteten sich alle Augen auf sie. Der Ticketverkäufer buchstabierte den Namen lautstark an den Fahrer: 'M wie Martha, O wie Otto, R wie Richard… Moore! Moore!' Sie nahm es jedenfalls ganz gelassen."

Trotzdem erreichte Julianne ihr Ziel noch - sie nahm einfach einen Luxusbus, der dieselbe Strecke fuhr.

rbr

Mehr zum Thema

Star-News der Woche