Julia Roberts + Tom Hanks Eigentlich ein Traumpaar ...


Sie mögen sich, passen perfekt zusammen - und küssten sich zuletzt heftig. Tom Hanks und Julia Roberts verbindet eine ganz besondere Freundschaft

Wo auch immer die beiden erwartet werden

, ob auf Empfängen oder roten Teppichen: Man hört Tom Hanks und Julia Roberts, lange bevor man sie sieht. Mal lachen die zwei Hollywood-Stars laut über schmutzige Witze, mal rangeln sie spielerisch miteinander. Und zeigen dabei eines: Sie liegen einfach auf einer Wellenlänge.

Seit sie sich 2007 bei den Dreharbeiten zu "Der Krieg des Charlie Wilson" kennenlernten, sind Julia Roberts und Tom Hanks so eng befreundet, wie es für eine Frau und einen Mann möglich ist, wenn beide mit anderen Partnern glücklich verheiratet sind. Für ihren aktuellen Film "Larry Crowne" (deutscher Filmstart 30. Juni) standen die beiden Oscar-Gewinner nun zum zweiten Mal gemeinsam vor der Kamera. Pikant: Erstmals sah das Drehbuch eine romantische Liaison vor, inklusive leidenschaftlichem Körperkontakt und wildem Geknutsche. Rummachen unter Freunden - ein Job wie jeder andere oder eher unangenehm? "Es war wirklich seltsam", gesteht Tom Hanks im Interview mit "Gala" und grinst: "Na ja, den ersten Kuss habe ich genossen, ab dann war es natürlich Arbeit." Die Frage, wie ein Mann mit Pretty Woman platonisch befreundet sein kann, amüsiert ihn. "Natürlich geht das. Nur weil zwei Personen nett miteinander umgehen, müssen sie nicht zwangsläufig im Bett landen. Menschen können Freunde sein. Denn das Leben ist kein College-Film, in dem es nur darum geht, andere flachzulegen."

An die erste Begegnung mit Julia kann er sich noch genau erinnern. "Wir kannten uns vorher nur oberflächlich von Veranstaltungen. Und plötzlich ging die Tür auf, und sie stand da. Julia ist einer der wunderbarsten Menschen, die ich jemals kennenlernen durfte."

Tom Hanks, 54, und Julia Roberts, 43, sind auch öffentlich für gemeinsame Späße immer zu haben. Die Chemie stimmt einfach zwisch
Tom Hanks, 54, und Julia Roberts, 43, sind auch öffentlich für gemeinsame Späße immer zu haben. Die Chemie stimmt einfach zwischen den beiden.
© Action Press

Was genau dieses Wunderbare sei, kann Tom Hanks schnell erklären. "Julia ist immer fair und respektvoll gegenüber ihren Mitmenschen. Wenn sie Stress hat, lässt sie das nicht an anderen aus. Zudem sind wir zwei uns sehr ähnlich, wir sind beide in Familien der Mittelschicht aufgewachsen und setzen in unserem Leben dieselben Prioritäten", erzählt Hanks. "Es geht uns nicht um den Ruhm, unsere Kinder sind uns das Wichtigste." Auch Julia Roberts, die Tom in gemeinsamen Interviews liebevoll "July" oder "Sweetheart" nennt, revanchiert sich regelmäßig mit öffentlichen Bauchpinseleien. Bei der "36th Film Society’s Gala" 2009 zu Ehren Tom Hanks’ verlieh sie ihrer Bewunderung sehr persönlichen Ausdruck. "Tom betritt einen Raum und gibt dir das Gefühl, du seiest in seinem Wohnzimmer, so geborgen fühlst du dich in seiner Gegenwart", sagte Roberts in ihrer Laudatio. "Er überzeugt dich, dass es einen Grund gibt, aus dem du auf der Erde bist. Er hat Herz, Leidenschaft und Seele."

Ihr Freund würde sie zudem zu immer neuen Leistungen motivieren, direkt oder indirekt: So nimmt die dreifache Mutter mit ihren Kindern neuerdings Klavierunterricht, seit ein Musikerfreund von Tom Hanks sie bei einem gemeinsamen Dinner dazu anregte. Sollte sie demnächst auf einer Hanks’schen Gartenparty in die Tasten greifen - und vielleicht auch mal daneben -, darf sie allemal auf das Wohlwollen des Gastgebers setzen. "Was Julia anfängt, macht sie professionell. Sie könnte mich niemals verärgern oder enttäuschen." Anna-Lena Koopmann

gala.de

Mehr zum Thema


Gala entdecken