VG-Wort Pixel

Julia Holz Krebskranke Influencerin wird operiert

Julia Holz mit ihrer Tochter
Julia Holz mit ihrer Tochter
© instagram.com/mrs.julezz
Julia Holz musste innerhalb weniger Tage gleich zwei Hiobsbotschaften verkraften. Die Influencerin hat Gebärmutterhalskrebs – und gestreut hat er auch schon. Doch jetzt gibt es neue Hoffnung.

"Es geht gleich los, Vier-bis-fünf-Stunden-OP beginnt. Ich habe die Angst meines Lebens. Aber es beginnt der Kampf", informiert Julia Holz, 34, auf Instagram ihre Community und teilt ein Foto aus ihrem Krankenhausbett. Die Influencerin leidet an Gebärmutterhalskrebs.

Am 27. April 2021 ging die Mutter einer Tochter mit ihrer Diagnose an die Öffentlichkeit, um andere Frauen für die Notwendigkeit der Krebsvorsorge zu sensibilisieren. Julia Holz macht sich Vorwürfe. "Es ist vielleicht sogar meine eigene Schuld. Denn ich hätte viel früher zur Vorsorgeuntersuchung gehen müssen und dann wäre der Krebs im Gebärmutterhals bestimmt schon vorher erkannt worden", resümiert die Mallorca-Auswanderin, die vier Jahre lang keinen Frauenarzt aufgesucht hatte.

Influencerin kann jetzt operiert werden

Kurz nach der Diagnose wurde der 34-Jährigen erneut der Boden unter den Füßen weggerissen. Ihr Tumor hat gestreut und kann daher vorerst nicht im Rahmen einer Operation entfernt werden. "Leider hat er auch gestreut auf meine Lymphknoten an der Leiste bei den Schenkeln. So das ich nicht operiert werden kann und darf", erklärte die Mutter einer Tochter vor ein paar Tagen. Doch am 17. Mai 2021 informiert sie ihre Fans: Es ist alles für die Operation vorbereitet. Auf Instagram lässt die Influencerin ihre Community an ihren Gedanken und Ängsten teilhaben.

Julia Holz: "Es beginnt, wir sagen Herbert den Kampf an"

"Es beginnt, wir sagen den Herbert den Kampf an [sic]", schreibt Julia Holz, die auf Instagram unter dem Namen mrs.julezz bekannt ist. Mit "Herbert" meint die Wahl-Mallorquinerin den Tumor in ihrer Gebärmutter. Bei dem Eingriff werde man bei ihr fünf Bauchschnitte machen und ihre Lymphknoten würden "angeschaut und untersucht und entnommen" werden, schildert sie ihren 608.000 Followern. Nach der Operation werde sie, so schnell es geht, mit Bestrahlung und Chemotherapie beginnen.

Die 34-Jährige kann auf die Unterstützung ihrer Fans zählen, die aufbauende Worte in der Kommentarspalte hinterlassen. "Du schaffst das", ist da zu lesen. "Bin in Gedanken bei dir", schreibt eine andere Instagram-Userin. Und auch Gebete erreichen die gebürtige Rostockerin. Wir schicken Julia Holz ganz viel Kraft.

Verwendete Quelle: instagram.com

cba Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken