Juice Wrld (†21): Familie verabschiedet sich mit einer rührenden Trauerfeier

Vergangenen Sonntag starb Juice Wrld überraschend mit nur 21 Jahren. Jetzt wurde der Rapper im Kreise seiner Familie und Freunde beigesetzt.

Juice Wrld

Der US-Rapper Juice Wrld (†21), der am 8. Dezember überraschend mit nur 21 Jahren starb, wurde jetzt beerdigt. Wie "TMZ" berichtet, fand das Begräbnis am gestrigen Freitag in Harvey, im US-Bundesstaat Illinois, statt. Demnach wurde im Programmheft der Trauerfeier eine Collage mit Bildern des Künstlers gezeigt, außerdem richteten unter anderem seine Mutter, seine Geschwister und seine Großmutter einige letzte Worte an ihn. Vor Ort waren neben der Familie auch Freunde und Mitarbeiter seines Plattenlabels.

Juice Wrld: Tödlicher Krampfanfall wurde vermutlich durch Überdosis ausgelöst

Juice Wrld war am vergangenen Sonntag am Flughafen von Chicago zusammengebrochen und wenig später verstorben. Er hatte einen Krampfanfall, der vermutlich durch eine Überdosis Tabletten ausgelöst wurde. In seinem Privatjet, in dem er eingeflogen wurde, sollen Beamte unter anderem Drogen und verschreibungspflichtige Medikamente gefunden haben.

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche