Jürgen Milski gesteht: Das wird er ewig bereuen

Schlagerstar Jürgen Milski wird auf ewig bereuen, sich nicht am Sterbebett von seinem Vater verabschiedet zu haben.

Jürgen Milski

Jürgen Milski, 55, steckt seine Fans oft und gerne mit seiner guten Laune an. Der Schlagersänger und frühere "Big Brother"-Liebling hat aber auch Momente, in denen es ihm nicht gut geht. Darüber sprach er jetzt ganz offen. 

Jürgen Milski: Tiefe Trauer wegen seines Vaters

Es liegt schon lange zurück, weshalb Jürgen über den wohl schlimmsten Verlust offen reden kann. Vor zwölf Jahren verstarb sein Vater Günter Milski im Alter von 74 Jahren überraschend an Krebs. Doch der Musiker war nicht an seiner Seite, als sein alter Herr gegen die tückische Krankheit kämpfte. Stattdessen stand der Ballermann-Star auf der Bühne. 

Gina Schumacher

Rührende Hommage an Vater Michael

Gina-Marie Schumacher
Gina Schumacher und ihr Bruder Mick Schumacher erinnern beide auf unterschiedliche Weise am Wochenende an die Leistungen ihres Vater, "Formel-1"-Rennfahrer Michael Schumacher.
©Gala

Jürgen Milski: Schlimme Gewissensbisse bei "Promis privat"

Bei "Promis privat" gab sich Jürgen Milski schonungslos ehrlich. "Ich mache mir heute noch Vorwürfe, dass ich nicht dabei sein konnte, beziehungsweise nicht dabei war. Ich habe Jobs gehabt und mein Vater war in der Klinik." Er wollte seinen Papa noch besuchen, doch habe er am Besuchstag morgens telefonisch erfahren, dass sein Vater bereits verstorben war. 

"Das war für mich das Schlimmste, was ich in meinem Leben erlebt habe", gab der Sänger unter Tränen zu.

In der Promi-Dokushow geht Jürgen Milski auf Spurensuche und möchte in der Sendung - auch mit Hilfe eines Mediums - etwas über seinen verstorbenen Vater Günter lernen.
"Promis privat" ist mit Jürgen Milski heute (27. August) um 18Uhr auf Sat.1 zu sehen. 

Verwendete Quellen: Promis privat, Promiflash

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche