Jürgen Drews: Zwangspause für den "Konig von Mallorca"

Zwar befindet sich Jürgen Drews auf dem Weg der Besserung, dem prallen Terminkalender kann er in den nächsten Tagen aber nicht nachkommen.

Für die nächsten Tage hat Jürgen Drews eine "absolute Ruhepause" verordnet bekommen

Gute und schlechte Nachrichten bezüglich des Königs von Mallorca. Das Positive: Wie Jürgen Drews' (73, "Star Edition") Sprecherin Christine Knoche-Gaydos gegenüber der Nachrichtenagentur spot on news erklärt hat, habe er "die Operation sehr gut überstanden und befindet sich auf dem Weg der Besserung. In ein paar Tagen wird er das Krankenhaus verlassen können, muss sich aber verständlicherweise noch schonen."

Jürgen Drews: Zwangspause für den "König von Mallorca"

Die schlechte Nachricht: "Aktuell ist eine absolute Ruhepause von 10 Tagen angeordnet. Das bedeutet leider auch, dass wir einige Termine absagen müssen, was uns wirklich nicht leichtfällt." Betroffen seien definitiv die beiden Veranstaltungen im Megapark Mallorca (30. August) sowie jene im Gillamoos 2018 in Abensberg (3. September).

So reagiert seine Familie

Auch bei der Familie des Musikers sitzt der Schock natürlich immer noch tief, wie es weiter in dem Statement heißt. "Jetzt müssen sich erstmal alle von dem Schrecken erholen. Und Jürgen gönnen wir die Ruhepause, damit er wieder richtig fit wird und bald wieder auf der Bühne stehen kann."

War sein Bühnen-Comeback übereilt?

Drews feierte erst am vergangenen Samstag sein Bühnen-Comeback, nachdem er aufgrund eines schweren Magen-Darm-Infekts Mitte August bereits einige Tage in einem Krankenhaus verbringen musste. Nur Stunden nach dem Auftritt begab er sich wegen eines drohenden Darmverschlusses erneut in eine Klinik. Bei einem kleinen Eingriff wurde vernarbtes Gewebe entfernt.

Hals- und Beinbruch

Stars grüßen aus dem Krankenhaus

Die schwangere Jessica Simpson hat es nicht leicht: Es ist die mittlerweile vierte Bronchitis in zwei Monaten, die sie in das Krankenhaus zwingt. Nach dem Ultraschall kommt die Erleichterung: Ihrem heranwachsenden Baby geht es prächtig. Die Sängerin freut sich nun endlich wieder zu Hause sein.
Pechvogel Zac Efron hat sich bei einem Sportunfall einen Kreuzbandriss zugezogen. Der Schauspieler versucht es locker zu sehen und richtet sich mit folgenden Worten an seine Fans: "Ich habe mich für eine Operation entschieden, damit ich stärker als je zuvor zurückkommen kann. Ich werde euch während meines Heilungsprozesses auf dem Laufenden halten".  Wir drücken die Daumen!
Tennis-Star Andy Murray grüßt vom Krankenbett. Der Olympiasieger hat sich einer Operation unterziehen lassen, in der er ein künstliches Hüftgelenk eingebaut bekommen hat. "Hoffentlich wird das nun das Ende meiner Hüftschmerzen bedeuten", postet Murray. In dem Sinne: gute Besserung.
Kate Beckinsale liegt mit starken Schmerzen im Krankenhaus. Schuld daran ist eine gerissene Eierstockzyste. Mit einem Bild aus dem Krankenhausbett meldet sich die Schauspielerin zu Wort: "Es stellt sich heraus, dass eine gerissene Eierstockzyste wirklich weh tut und Morphium mich zum Weinen bringt. Danke an alle, die sich um mich gekümmert haben". 

41

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche