VG-Wort Pixel

Jürgen Drews Beim Kennenlernen mit Ramona griff die Polizei ein

Jürgen Drews
© imago images
Seit 1991 sind Jürgen Drews und seine Ramona unzertrennlich. Jetzt erzählt der Schlagerstar die unglaubliche Geschichte vom Anfang ihrer Beziehung – in der die Polizei eine große Rolle spielte.

Es ist eine turbulente Zeit, über die Jürgen Drews, 76, in der neuen Folge seines Podcasts "Des Königs neuer Podcast" sinniert. Vor 30 Jahren moderierte der Sänger einige Miss-Wahlen und traf dort zum ersten Mal auf seine jetzige Frau Ramona Drews, 47. Neben all den hübschen Frauen auf der Bühne hatte er nur Augen für eine Teilnehmerin: die junge Ramona. Über den genauen Ablauf ihres Kennenlernens, bei dem ihm die Polizei zu Hilfe eilen musste, plaudert die Schlager-Ikone nun offen.

Jürgen Drews war von Anfang an von Ramona fasziniert

Das Kennenlernen des Paares nahm keinen klassischen Verlauf. Als Jürgen Drews seine Ramona bei einer der Miss-Wahlen im Bikini erblickte, war es um ihn geschehen. Doch dabei habe er nicht nur auf die Figur geguckt, wie er betonen möchte – als er sie reden hörte, imponierte ihm, dass sie "keinen Blödsinn" erzählte. Daraufhin wollte der Sänger nichts anbrennen lassen. Kurzerhand verkündete er Ramonas Eltern im Publikum: "Ich möchte ganz offiziell bekanntgeben: Frau und Herr Middendorf – meine zukünftigen Schwiegereltern". Ramona willigte anschließend ein, den Sänger zu einem Treffen zu begleiten – doch die beiden tauschten keine Nummern aus. 

Schlagerstar betonte: "Es geht um mein Leben"

Zwar ging Ramona ihm nicht mehr aus dem Kopf, doch wie sollte er sie finden, wenn er doch nur ihren Namen und Wohnort wusste? Da kam Jürgen Drews auf eine verrückte Idee. In seinem Podcast erinnert er sich an die Situation: "Am nächsten Tag habe ich die Polizei in Dülmen angerufen und gesagt: Hallo ich bin Jürgen Drews, der Kornfeld-Sänger. Würden Sie mir einen Gefallen tun? Ich weiß, dass sie es normalerweise nicht tun dürfen. Ich habe da ein Mädel kennengelernt, die Ramona Middendorf. Die Eltern wohnen in Dülmen, das weiß ich. Ich brauche da eine Telefonnummer. Es geht um mein Leben." Und tatsächlich – entgegen aller Regeln und Wahrscheinlichkeiten gab die Polizei Ramonas Nummer heraus.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Der erste Kuss fiel im Fahrstuhl

Das erste Treffen der beiden nach der Miss-Wahl fand in einem Timmendorfer Hotelzimmer statt. Er habe sich bei Ramona für die Ansage auf der Bühne entschuldigen wollen, so der 76-Jährige. Im Fahrstuhl sei es dann zu ersten vorsichtigen Küssen gekommen. In der Nacht blieben die Turteltauben allerdings brav: "So lernten wir uns näher kennen, ohne das was passiert ist".

Nachdem sich der Musiker dann Ramonas Nummer bei der Polizei erkämpft hatte, erreichte er zunächst nur ihre Schwester. Doch der "König von Mallorca" wollte nicht locker lassen und suchte schließlich zur Überraschung aller Beteiligten seine Herzensdame im Geschäft ihrer Eltern. Mit Erfolg: 1994 kam es zur Hochzeit und ein Jahr später begrüßten Jürgen und Ramona ihre Tochter Joelina auf der Welt. Letztendlich war es also die Polizei, die dem Schlagerstar zu seinem ganz persönlichen Happy End verhalf. 

Verwendete Quelle: "Des Königs neuer Podcast"

ste Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken