Judith Rakers: Spruch des Tages

Der eiserne Wille von Judith Rakers

"Ich bin in dem Supermarkt meines Heimatorts sogar regelmäßig unter der Tütenablage herumgekrabbelt und habe nach Pfennigen gesucht."

Als Kind hatte Tagesschau-Moderatorin Judith Rakers (42) einen großen Wunsch: ein eigenes Pferd. Doch wie sie nun der "Bild" erzählte, sei ihr Vater nicht so leicht davon zu überzeugen gewesen. "Ich war sechs, und mein Vater meinte: Ein Pferd darf man erst ab zwölf haben", erinnerte sich Rakers. Also habe sie die verbleibende Zeit genutzt, um darauf hinzusparen. Mit Erfolg: "Mit zwölf hatte ich dann 3.000 Mark zusammen und wir haben wirklich eines gekauft." Auch heute noch besitzt die ARD-Sprecherin zwei eigene Pferde, mit welchen sie ab und zu an Reitturnieren teilnimmt.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche