Judith Rakers: Judith Rakers moderiert SemperOpernball

Der SemperOpernball in Dresden bekommt ein neues Gesicht: Nach dem Aus von Sylvie Meis wird nun Judith Rakers durch den Abend führen.

Judith Rakers wird 2020 den SemperOpernball moderieren

Der SemperOpernball bekommt ein neues Gesicht: Seit Jahren führt Roland Kaiser (67) und eine weibliche Moderatorin durch den Abend. Die letzten zwei Jahre übernahm Sylvie Meis (41) den Posten. Nach ihrem Aus wird nun Nachrichtensprecherin Judith Rakers (43) diese Aufgabe übernehmen, wie der MDR bekannt gab.

Ball-Chef Hans-Joachim Frey (54) schwärmte bei der Pressekonferenz: "Sie vereint auf einzigartige Weise eine pointierte-präzise Art, intelligenten Witz und anmutigen Charme mit Stil und Klasse." Genau deshalb sei Rakers, die seit 2005 das Gesicht der ARD-Tagesschau ist, die ideale Besetzung für den glamourösen Abend am 07. Februar 2020. Auch Rakers ist von ihrem neuen Job begeistert: "Im Moment ist alles relativ märchenhaft", sagte die Journalistin laut der "Bild"-Zeitung. "Ich warne davor, mich zum Tanzen aufzufordern", merkte sie lachend an. "Es sei denn, ich bekomme zur Stadtführung auch einen Tanzkurs."

Rafi Rachek im Interview

"Es ist traurig und schrecklich"

Rafi Rachek
Rafi Rachek kann sich endlich frei fühlen, nachdem er sich bei "Bachelor in Paradise" vor allen geoutet hat. Trotzdem erlebt der gebürtige Syrer auch Anfeindungen.
©Gala

Das Aus für Sylvie Meis sorgte für Verwirrung

Erst im September wurde Sylvie Meis' Moderations-Aus bekanntgegeben. Der angebliche Grund: Ihr Kleid, das sie bei der Veranstaltung 2019 getragen hatte, sei zu tief ausgeschnitten gewesen. Doch kurze Zeit später ruderte der Veranstalter zurück und nahm von dieser Aussage Abstand. Die Outfitwahl der Moderation sei nicht das Problem gewesen, sondern vielmehr verlange die Tradition alle zwei Jahre nach einem neuen weiblichen Co-Host, erklärte der Veranstalter in einem Post auf Instagram.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche