VG-Wort Pixel

Judith Holofernes Spruch des Tages

Judith Holofernes über Ruhm

"Berühmt zu sein ist lustig, aber nicht einfach fürs Herz. Die meisten Künstler gehen mit ihren Macken produktiv um. Sie setzen sich eine Grubenlampe auf, gehen stellvertretend für andere in ihre Abgründe rein und holen die Bodenschätze raus."

Als Sängerin der Band Wir sind Helden wurde Judith Holofernes (41, "Denkmal") berühmt. Doch mit dem Ruhm sei das so eine Sache, wie sie im Interview in der aktuellen "Zeit Campus" erzählt hat: "Wenn der ausbleibt, ist das schwer zu verkraften. Ich muss jetzt lernen, damit umzugehen, dass nicht mehr alles, was ich mache, irgendwie magisch Rückenwind erfährt. Ich muss heute meine Schnapsideen genauso abwägen wie andere Leute auch." Zudem glaubt die 41-Jährige, die mittlerweile auch auf Solopfaden wandelt, dass zum Berühmtsein, eine Macke gehöre.

SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken