Jude Law: Fan in der ersten Reihe

Jude Law dreht den Spieß um und unterstützt die Arbeit seiner Freundin Sienna Miller ganz öffentlich - bei der Fashionweek in London, wo sie ihre Kollektion präsentiert

Schick sah er aus, der Jude Law, als er in seinem grauen Anzug und mit tiefem Ausschnitt in der ersten Reihe der Schau im"Old Sorting Office" in London Platz nahm. Neben ihm der Designer Matthew Williamson. Auf dem Laufsteg vor ihm: die neue Kollektion des Labels Twenty8Twelve. Das Label, das Laws Freundin Sienna Miller und ihre Schwester Savannah gemeinsam betreiben, entwerfen und bewerben. Bei der "Fashion Week London" haben die beiden blonden Designerinnen nun ihre vierte Kollektion vorgestellt.

Aufmerksam verfolgte der Schauspieler die flanierenden Models und lächelte brav in die Kameras, wenn er fotografiert wurde. Die jüngste Kollektion der Miller-Schwestern trägt den Namen "Jericho" und soll - recht intellektuell für den Modezirkus - von Joni Mitchells Album "Don Juan's Resckless Daughter", John Kerouacs Roman "On the Road" und Wim Wenders Film "Paris Texas" inspiriert sein. "Sie verbringt unglaublich viel Zeit mit dem Entwerfen der Mode", bekräftigte Law das ernsthafte Engagement seiner Freundin für ihr Label.

So zeigt man Unterstützung für die Frau an seiner Seite. Die, die man vielleicht heiraten will. Die, die seine Filmpromos immer mit einem hübschen Lächeln dekoriert. Die, die sich im Sommer mit viel Elan in den wochenlangen Familienurlaub mit seinen Kindern gestürzt hat. Jude Law macht sich gut in seinem zweiten Versuch als Vorzeige-Freund.

Adeline Norberg

Sie stellt sich ihre Zukunft fernab von Michael Wendler vor

Michael Wendler, Adeline Norberg
Adeline Norberg hat klare Vorstellungen für ihre Zukunft
©Gala

cfu

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche