Josh Hutcherson Dankbar für 2012

Josh Hutcherson
© CoverMedia
Schauspieler Josh Hutcherson kann sich über 2012 nicht beklagen, denn es war ein sehr erfolgreiches Jahr für ihn.

Josh Hutcherson (20) blickt mit Dankbarkeit auf das vergangene Jahr zurück.

Der Schauspieler ('The Kids Are All Right') wurde durch den Sci-Fi-Thriller 'Die Tribute von Panem - The Hunger Games' neben Jennifer Lawrence (22, 'Winter's Bone') und Liam Hemsworth (22, 'Mit Dir an meiner Seite') zu einem internationalen Star. Darüber hinaus war sein Abenteuerfilm 'Die Reise zur geheimnisvollen Insel' sehr erfolgreich. Der Amerikaner hat also allen Grund, zufrieden zu sein: "Ich bin sehr dankbar. Ich hatte viele Sachen, die dieses Jahr herauskamen und ziemlich erfolgreich liefen. Das war schon aufregend für mich", strahlte der Jungstar im Interview mit 'MTV News'. "Es hat jedenfalls alle meine Erwartungen übertroffen. Ich habe auch viele Dinge zum ersten Mal gemacht. Ich habe Paris, London und Berlin zum ersten Mal gesehen. Es war toll. Die Presse-Tour war auch lustig, denn ich bin mit Liam, Jen und Gary [Marshall, Regisseur] überall zusammen hingeflogen."

Hutcherson freundete sich schnell mit seinen gleichaltrigen Kollegen an, die sich wie er mit dem plötzlichen Ruhm auseinandersetzen mussten. Hemsworth sorgte für zusätzlichen Rummel, als er seine Verlobung mit Miley Cyrus (20, 'Hannah Montana') bekannt gab. "Es war gut, dass ich mit Liam und Jen zusammen war, denn wir haben alle etwas völlig Neues erlebt. Ich denke, dass Liam durch Miley das Meiste abbekommen hat, aber es ist einfacher, wenn man so eine Erfahrung mit richtig guten Leuten macht."

Der Darsteller schaut auch schon mit Freude in die Zukunft. Dabei liegen seine Hoffnungen für das neue Jahr aber eher auf seinem Heimatland als auf seinen persönlichen Angelegenheiten: "Wie jeder andere auch sagen würde, hoffe ich auf eine bessere Wirtschaft und ein besseres Amerika. Abgesehen davon, drehen wir zwei 'Tribute'-Filme hintereinander und ich mache noch einen anderen 'Reise zur'-Film. Falls die Welt nicht doch noch untergeht, habe ich 2013 viel zu tun", grinste Josh Hutcherson.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken