VG-Wort Pixel

José Carreras Liebes-Aus zum Zweiten


Star-Tenor José Carreras lässt sich nach fünf Jahre Ehe von seiner Frau Jutta Jäger scheiden. Auch im zweiten Anlauf hat die Beziehung nicht funktioniert

Ihre Geschichte hätte so romantisch sein können: Mit der Hochzeit im Jahr 2006 sollte ihre Liebe endgültig besiegelt werden. Viele Jahre kannten sich Star-Tenor José Carreras und seine Lebensgefährtin Jutta Jäger da schon, hatten bereits einen gescheiterten Beziehungsversuch hinter sich.

Wie das Paar nun in einer gemeinsamen Stellungnahme bekannt gab, hat es auch im zweiten Anlauf nicht geklappt: Sie lassen sich scheiden.

In der Erklärung, aus der die spanische Zeitung "El Mundo" am Montag (28. November) in ihrer Onlineausgabe zitierte, stellt das Noch-Ehepaar klar, dass die Scheidung in gegenseitigem Einvernehmen erfolge und man einander weiterhin Respekt, Zuneigung und Freundschaft entgegenbringe.

Mit dem Schritt in die Öffentlichkeit beugt das ehemalige Paar weiteren Spekulationen vor. Bereits mehrfach wurde über eine Trennung spekuliert, José Carreras sogar eine Liaison mit einer deutlich jüngeren Sopranistin nachgesagt.

image

Für den 64-Jährigen und seine 51-jährige Noch-Ehefrau ist dies bereits der zweite gescheiterte Beziehungsversuch. Schon vor vielen Jahren lebten Carreras und Jäger miteinander, trennten sich damals jedoch.

Die gebürtige Österreicherin und ehemalige Stewardess Jutta Jäger heiratete nach dem Liebes-Aus einen Geschäftsmann, mit dem sie drei Kinder bekam. Vergessen konnte sie den spanischen Tenor aber nie.

Mittlerweile soll Jäger dem gemeinsamen Wohnort Barcelona den Rücken gekehrt haben. Laut österreichischen Medien ist sie in ihre Heimat zurückgekehrt.

Ob an den Liebesgerüchten um José Carreras und seine junge Kollegin etwas dran ist, wird sich erst noch zeigen. Schade ist es um seine jahrelange Liebe zu Jutta Jäger aber allemal.

kst

gala.de


Mehr zum Thema


Gala entdecken