Jonathan Rhys Meyers: Nach Streit am Flughafen verhaftet

Schauspieler Jonathan Rhys Meyers ist nach einem Streit mit seiner Frau am Flughafen in Los Angeles verhaftet worden.

Jonathan Rhys Meyers hat seine Frau während des Fluges schwer beleidigt

Schauspieler Jonathan Rhys Meyers (40, "Match Point") ist am Sonntag im Flughafen von Los Angeles von der Polizei verhaftet worden. Wie "TMZ" berichtet, soll Meyers seine Frau Mara Lane auf dem Flug von Miami nach L.A. nach einem Streit so obszön beschimpft haben, dass sich die anderen Fluggäste davon gestört fühlten.

Es soll auch Alkohol im Spiel gewesen sein. Zudem soll Meyers versucht haben, während des Fluges auf der Toilette eine E-Zigarette zu rauchen, was verboten ist. Er wurde vom Personal gestoppt.

Bei der Landung wartete die Polizei schon auf Meyers und verhaftete ihn kurzzeitig. Da der Schauspieler das Rauchen abstritt und sich das FBI nicht weiter damit beschäftigen wollte, wurde er kurze Zeit später wieder freigelassen. Die Beleidigung seiner Frau - vor seinem einjährigen Sohn - stellt keine Straftat dar.

Jonathan Rhys Meyers und Mara Lane sind seit 2014 ein Paar und seit 2016 verheiratet.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche