Jonathan Rhys Meyers + Mara Lane: Tragödie um ihr Baby: Bewegendes Ultraschall-Video

Jonathan Rhys Meyers und Mara Lane sind aktuell nicht zu beneiden. Jetzt hat sie ein bewegendes Ultraschall-Video ihres verstorbenen Babys im Mutterleib gepostet

Jonathan Rhys Meyers, Mara Lane
Jonathan Rhys Meyers und Mara Lane sind arg vom Schicksal gebeutelt. Jetzt hat die Schauspielerin ein bewegendes Ultraschall-Video ihres verstorbenen Babys via Instagram veröffentlicht.

Jonathan Rhys Meyers und seine Frau Mara Lane machen eine schwere Zeit durch. Zunächst erleidet sie eine Fehlgeburt und dann hat er einen Alkoholrückfall. Jetzt hat Mara Lane ein bewegendes Ultraschall-Video gepostet, welches die Umstände erklären und veranschaulichen soll.

Jonathan Rhys Meyers und Mara Lane machen schwere Zeiten durch

Sehen Sie in unserem Video die bewegenden Ultraschallaufnahmen und die Beweggründe für dieses offenherzige Posting.

Die Abschiede 2017: Um diese Stars trauern wir

Verstorbene Stars 2017

24. Dezember 2017: Heather Menzies-Urich (68 Jahre)  Schauspielerin Heather Menzies-Urich ist an Heiligabend an den Folgen eines Hirntumors im Alter von 68 Jahren verstorben. 
10. Dezember 2017: Otto Kern (67 Jahre)  Der deutsche Designer ist im Alter von nur 67 Jahren gestorben. Als "Hemdenkönig" bekannt geworden, erlag der Mode-Star in seiner Wahlheimat Monaco ganz unerwartet einem Herztod.
6. Dezember 2017: Johnny Hallyday (74 Jahre)   Er war Frankreichs Elvis Presley. Jetzt ist der französische Musiker und Schauspieler gestorben. In der Nacht zu Mittwoch ist Johnny Hallyday im Alter von 74 Jahren seinem Krebsleiden erlegen.
4. Dezember 2017: Christine Keeler (75 Jahre)   Sie war Model und Tänzerin. Besondere Bekanntheit hat Keeler in den Sechzigern erlangt, als sie eine Affäre mit dem britischen Kriegsminister John Profumo und zeitgleich mit dem sowjetischen Marineattaché und GRU-Agenten Jewgeni Iwanow eine Beziehung pflegte. Diese Dreiecksbeziehung wurde später als Profumo-Affäre bekannt und war 1963 einer der Gründe für den Fall der Regierung Harold Macmillans. Christine Keeler hat seit Längerem an einer Lungenerkrankung gelitten; nun ist sie gestorben.

117



Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche