Jonathan Knight: Zweites Outing, sicherheitshalber

Der "NKOTB"-Sänger Jonathan Knight hat sich nach viel Medienrummel als homosexuell geoutet - zum zweiten Mal, wie er betont. Er habe bereits vor 20 Jahren klar gestellt, dass er schwul ist

Jonathan Knight

Ist er es oder ist er es nicht? "New Kids On the Block"-Sänger Jonathan Knight hat den Spekulationen um seine sexuelle Orientierung ein Ende gesetzt. In einem Mitglieder-Forum der "NKOTB"-Homepage outete sich der Sänger nun offiziell als homosexuell.

Cathy Hummels

"Ich kämpfe für alle Influencer"

Cathy Hummels
Cathy Hummels hat regelmäßig Kooperationen mit unterschiedlichen Firmen und macht Werbung für Produkte.
©Gala

"Ich habe mein Leben sehr offen gelebt und nie die Tatsache verheimlicht, dass ich schwul bin", schreibt Knight dort, wie es auf einem Screenshot der Website "towleroad.com" zu lesen ist. Knight reagierte damit auf den Medienrummel, den eine Äußerung der 80er-Jahre Popsängerin Tiffany ausgelöst hatte.

Die Exfreundin von Knight bezeichnete ihn in einer amerikanischen Fernsehsendung als schwul unter der Annahme, dies sei sowieso bereits öffentlich bekannt.

Auch Jonathan Knight betont, dass er die ganze Aufregung nicht versteht. "Ich wurde nie von jemand anderem als mir selbst geoutet. Ich habe das bereits vor 20 Jahren getan und wusste nicht, dass ich es nochmal machen muss, nur, weil ich wieder bei 'NKOTB' bin", lässt Knight seine Fans wissen. Der frühere Mädchenschwarm nimmt den ganzen Wirbel jedoch mit Humor: "Anscheinend wird ein Magazincover mit der Überschrift 'Ich bin schwul' vorausgesetzt, wenn man öffentlich als homosexuell gelten will", scherzt der 42-Jährige.

sst

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche