VG-Wort Pixel

Jonathan Dümcke Plötzlicher Tod mit 22

Jonathan Dümcke
© CoverMedia
Der Schauspieler Jonathan Dümcke ist mit 22 Jahren überraschend an einem angeborenen Herzleiden gestorben. Nun hat sich sein Vater geäußert

Jonathan Dümcke ("Bloch") ist laut "Potsdamer Neue Nachrichten" am vergangenen Montag (5. August) während eines Italien-Urlaubs mit der Familie überraschend an den Folgen seines Herzfehlers gestorben. "Wir waren schwimmen, Abendessen und haben uns dann verabschiedet. Am nächsten Morgen lag er tot vor dem Badezimmer. Er wirkte friedlich", sagte sein Vater Wolfgang Dümcke der "Bild"-Zeitung und erklärte außerdem, dass sich sein Sohn als Kind bereits vier Herz-Operationen unterziehen musste.

Der letzte Eingriff erfolgte, kurz bevor Jonathan eingeschult wurde. Seitdem führte der Nachwuchsdarsteller ein normales Leben und widmete sich der Schauspielerei. Seine Familie versucht nun, mit dem Verlust fertig zu werden. "Wir haben damit nicht gerechnet und trösten uns gegenseitig sehr", so Wolfgang Dümcke. "Jonathan wird immer in der Familie bleiben."

Von 2003 bis 2012 hatte der gebürtige Potsdamer an der Seite von Dieter Pfaff in der Serie "Bloch" gespielt. In der Rolle des Karl feierte er 2006 in "TKKG - Das Geheimnis um die rätselhafte Mind-Machine" sein Kinodebüt und im Mai dieses Jahres stand er für "The Missionary" vor der Kamera, ein Fernsehfilm von HBO. Dazu äußerte sich der Nachwuchsstar auf seiner Facebook-Seite: "Hatte einen unglaublich tollen Drehtag hier bei HBO 'The Missionary' und sowieso einen sehr schönen Aufenthalt in Budapest!!! Vielleicht darf ich ja noch mal ran, wer weiß ...", schrieb er. Dümcke war außerdem in dem Fernsehfilm "Das Adlon" zu sehen.

Die Beisetzung von Jonathan Dümcke soll am kommenden Freitag (16. August) in Potsdam stattfinden.

aze / CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken