VG-Wort Pixel

Joko und Klaas Schluss mit waghalsigen Stunts?

Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf
© Action Press
Der Feuerunfall von TV-Koch Tim Mälzer bei Dreharbeiten zu "Joko gegen Klaas – Das Duell um die Welt" hat wohl auch für das Moderatoren-Duo Konsequenzen. Sind ihre waghalsigen Stunts nun bald Geschichte?

Das war wohl zu viel des Guten. Nach dem Feuerunfall von Star-Koch Tim Mälzer bei Dreharbeiten ihrer TV-Show wollen Joko Winterscheidt, 39, und Klaas Heufer-Umlauf, 34, in Zukunft auf gefährliche Experimente verzichten, so die "Bild"-Zeitung. Grund für den Sinneswandel sollen ihre Lebensgefährtinnen gewesen sein.

Joko und Klaas: Frauen legen Veto ein

Sie hätten ihr Veto eingelegt und ihre Männer aufgefordert, mehr Verantwortung für ihre Rolle als Familienvater zu übernehmen, wie die "Bild"-Zeitung berichtet. Ihre Sorge ist nicht ganz unbegründet. Bei den Dreharbeiten zu "Joko und Klaas – Das Duell um die Welt" hatte sich TV-Koch Tim Mälzer im Gesicht verbrannt, als er ein fertig zubereitetes Menü durch einen Parcours aus Pyrotechnik trug. Dieser geriet offensichtlich außer Kontrolle, wobei der Star-Koch trotz Schutzbekleidung Verbrennungen im Gesicht erlitt und ärztlich behandelt werden musste.

Gefährliches Kräftemessen zwischen Joko und Klaas

Bei "Joko und Klaas – Das Duell um die Welt" müssen die ewigen Rivalen getrennt voneinander Aufgaben in verschiedenen Ländern der Welt lösen. Das Kräftemessen zwischen den beiden ist oft sehr spektakulär und gilt zum Teil als sehr risikoreich.

lso gala.de

Mehr zum Thema


Gala entdecken