Johnny Depp: Er fehlte an ihrem großen Tag

Das Luxuslabel Chanel schmiss zu Ehren ihres neuen Testimonials Lily-Rose Depp eine rauschende Party. Ihr Vater Johnny Depp glänzte an diesem Abend durch Abwesenheit

Johnny Depp feierte nicht mit seiner Tochter Lily-Rose

Lily-Rose Depp ist mit ihren 17 Jahren schon ein gefragtes Model. Erst kürzlich sackte sie einen großen Deal mit Chanel ein: Zukünftig ist sie das Gesicht für das neue Parfum "Chanel No. 5 L’Eau". Zu diesem Anlass gab das Label eine Party für Lily-Rose. Ihr Vater Johnny Depp war aber nicht da, um mit seiner Tochter zu feiern.

Wo war Johnny Depp?

Auf der Mega-Party, die am Donnerstag (22. September) im "Sunset Tower Hotel" in Los Angeles stattfand, gaben sich zahlreiche prominente Gäste die Klinke in die Hand. Unter ihnen Kirsten Stewart, Pharrell Williams, Milla Jovovich und Ava Philippe. Doch ein besonders berühmtes Gesicht fehlte: das von Johnny Depp. Dabei hätte er doch mit stolzgeschwellter Brust sehen müssen, wie sein kleines Mädchen frenetisch gefeiert wird. Lily-Rose, der Star des Abends, kam in Begleitung einiger Freunde.

Carmen Geiss

Für ihre neuen Implantate leidet sie Höllenqualen

Carmen Geiss
Carmen Geiss hat Angst vorm Zahnarzt. Auf Instagram nimmt sie ihre Fans mit und zeigt ihre Qualen ganz öffentlich in einem Video.
©Gala / Brigitte

Lily-Rose feierte ohne ihre Familie

Was der Schauspieler stattdessen an diesem Abend trieb, ist nicht bekannt. Vielleicht hängt ihm der Rosenkrieg mit seiner Ex Amber Heard immer noch zu sehr nach. Ein Auftritt in der Öffentlichkeit würde sicherlich mit vielen Fragen und einem großen Medieninteresse einhergehen. Besonders traurig: Nicht nur Johnny war in dieser besonderen Nacht nicht an der Seite von Lily-Rose, auch ihre Mutter Vanessa Paradis glänzte durch Abwesenheit.

Star-Kinder

Gute Gene auf dem Catwalk

Zusammen mit Supermodel Stella Maxwell schwebt dieser hübsche junge Mann bei der London Fashion Week über den Catwalk… Es ist Paris Brosnan, der Sohn des wohl bekanntesten Geheimagenten der Welt. Die Rede ist von Pierce Brosnan, der bis 2002 James Bond verkörperte. Keine Lizenz zum Töten, dafür aber die Lizenz für den Catwalk hat nun Paris, der seit 2018 für die großen Designer läuft.
Die berühmte Bond-Fliege hat Pierce Brosnan bis heute nicht abgelegt und scheint seinen modischen Geschmack an seinen Sohn weitergegeben zu haben.
Ein Prinz auf dem Laufsteg: Nachdem Nikolai von Dänemark seine Militärausbildung abgebrochen hat, avanciert er so langsam aber sicher zum Male Topmodel. Gerade erst konnte man den 19-Jährigen hier bei der Dior-Show in Tokio anschmachten.
Prinz Nikolai von Dänemark gehört nicht nur zum europäischen Hochadel, sondern ab sofort auch zur Model-Elite. Der älteste Sohn von Prinz Nikolai von Dänemark eröffnete im Rahmen der Paris Fashion Week Paris Men die Dior-Show - ein absoluter Ritterschlag in der Modebranche. 

69

Lily-Rose Depp

Erschreckend dünn

Lily-Rose Depp: Wieder viel zu dünn
Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche