VG-Wort Pixel

Johnny Depp DAS hat Amber ihm angetan

Amber Heard, Johnny Depp
© Reuters
Amber Heard hat nach 15 Monaten Ehe die Scheidung von Hollywoodstar Johnny Depp eingereicht - DAS hat sie ihm damit angetan

Amber Heard, 30, und Johnny Depp, 52, gehen künftig getrennte Wege.

Die Schauspielerin ("The Danish Girl") hat die Scheidung vom Hollywoodstar ("Fluch der Karibik") eingereicht, nachdem die beiden erst 15 Monate miteinander verheiratet waren.

Ist Amber herzlos?

Natürlich ist eine Scheidung immer schlimm, doch hat sich Amber für ihre drastische Maßnahme auch noch den denkbar schlechtesten Moment ausgesucht. Sie reichte am Montag (23. Mai) die Scheidung ein und gab als Trennungsdatum den 22. Mai an. Nur drei Tage vorher soll Johnny Depps Mutter Betty Sue Palmer laut "TMZ" nach langer Krankheit im Alter von 81 Jahren gestorben sein.

Bricht sie Johnny das Herz?

Es ist bekannt, dass der Leinwandstar stets ein gutes Verhältnis zu seiner Mutter hatte und die beiden sich immer sehr nahe gestanden haben. Johnny ließ sich sogar in den späten 80er-Jahren den Namen seiner Mama auf seinem linken Oberarm in ein kleines Herz tätowieren. Darüber hinaus kaufte er ihr 1995 eine Farm und gab dafür eine Million Dollar aus.

Böser Streit

Wie "TMZ" außerdem berichtete, hatten er und seine baldige Ex-Frau zuletzt ein "extrem schlechtes" Verhältnis, da Amber und Depps Familie einen bösen Streit miteinander hatten. Johnnys verstorbene Mutter war der Ansicht, dass Amber ihren Sohn schlecht behandeln und ihn nur wegen seines Geldes ausnützen würde.

Ihre Schwiegermutter hasste sie

Die Beziehung soll sich weiter verschlechtert haben, nachdem der Leinwandstar seine Mutter zu sich auf sein und Ambers Anwesen holte. "Die Spannung war greifbar. Uns wurde außerdem berichtet, dass bevor Betty Sue einzog, sie ihren Sohn nur ein einziges Mal gesehen hatte, nachdem er Amber geheiratet hatte", so eine Quelle . "Und beide - Johnny und seine Mutter - gaben Amber die Schuld, dass sie sie außeinander gehalten hatte." Laut Insidern soll Betty Sue ihre Schwiegertochter für eine "schreckliche Person" gehalten haben.

Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken