Johnny Depp: Bei Dreharbeiten verletzt

Johnny Depp hat sich in Australien, wo er gerade für "Fluch der Karibik" vor der Kamera steht, so schwer verletzt, dass er operiert werden muss

Johnny Depp als "Captain Jack Sparrow"

Johnny Depp muss eine ungewollte Drehpause einlegen: Momentan steht der 51-Jährige als "Captain Jack Sparrow"" für den fünften Teil von "Fluch der Karibik" in Australien vor der Kamera. Wie "thewrap.com" berichtet, verletzte er sich am vergangenen Wochenende jedoch außerhalb des Sets an der Hand.

Laut eines Insiders soll die Wunde so schlimm sein, dass er sich bereits auf dem Weg in die USA befindet, um operiert zu werden. Was genau passiert ist, ist jedoch bisher unklar. Dass Depp gerade nicht vor der Kamera stehen kann, beeinflusse die Dreharbeiten, die im Februar begannen, jedoch nur "minimal", berichtete die Quelle weiter.

Ex-"GNTM"-Kandidatin Laura Bräutigam

Sie plant für die Zukunft

Laura Bräutigam
Laura Bräutigam wollte einmal "Germany's Next Topmodel" werden, jetzt kämpft sie um ihr Leben.
©Gala

Kinostart wie geplant

Setbilder

Stars bei den Dreharbeiten 2015

9. Dezember 2015: Milla Jovovich sendet via Instagram Grüße vom "Resident Evil"-Set. Wir dürfen gespannt sein!
8. Dezember 2015: Nach einer anstrengenden Psychiatrie-Szene für den Film "Live by Night" braucht der blutverschmierte Ben Affleck erstmal eine Pause.
7. Dezember 2015: Ben Affleck begeht in seinem neuen Film "Live by Night" eine Zeitreise in die 20er Jahre. Als Sohn eines Polizisten wendet er sich in dem Drama dem organisierten Verbrechen zu.
7. Dezember 2015: Auch Ben Afflecks Kollegin Sienna Miller spielt in dem Drama "Live by Night" eine Rolle. Hier haben die Hair -und Make-up-Artisten ganze Arbeit geleistet!

141

Auch Disney bestätigte Johnny Depps Verletzung. Die Produktionsfirma geht jedoch weiterhin davon aus, dass "Pirates of the Caribbean: Dead Men Tell No Tales" wie geplant am 7. Juli 2017 in den Kinos starten wird. Neben Depp wird Javier Bardem als "Captain Salazar" in dem Blockbuster zu sehen sein.

Johnny Depp ist bei Dreharbeiten offenbar ein Pechvogel: Denn schon beim vierten "Fluch der Karibik"-Teil hatte er sich eine Rückenverletzung zugezogen und bei "Lone Ranger" fiel er böse vom Pferd.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche