Johnny Depp: Angestellte belastet Amber Heard vor Gericht

Der Rosenkrieg zwischen Johnny Depp und Amber Heard geht in die nächste Runde. Der Schauspieler behauptet nämlich, seine Ex-Frau habe ihn misshandelt - eine neue Zeugin unterstützt die Aussage. 

Hat Amber Heard, 33, Johnny Depp, 55, während ihrer Ehe tatsächlich misshandelt? Das zumindest behaupteten der Schauspieler und seine Anwälte. Sie sollen sogar Beweise dafür gesammelt haben, dass die Blondine Depp gegenüber gewalttätig wurde. 

Johnny Depp dreht den Spieß um 

Ursprünglich reichte die Schauspielerin die Scheidung ein, weil sie angeblich von Depp misshandelt worden sei. Dieser dementiert vehement und behauptet sogar das Gegenteil: Heard habe ihn angegriffen - in der daraus resultierenden Verleumdungsklage geht es um satte 50 Millionen Dollar (ca. 44 Millionen Euro). Immer mehr Zeugen sagen nun zu Gunsten des 55-jährigen Schauspielers aus. 

Hilaria Baldwin

Diese Kommentare erschüttern

Hilaria Baldwin
Hilaria Baldwin erlitt 2019 zwei Fehlgeburten und wird für ihren offenen Umgang damit auf Instagram angegriffen.
©Gala

Neue Zeugin: Amber Heard soll Johnny Depp misshandelt haben

Vor Gericht zeigt Johnny Depp auch einen Fotobeweis aus dem Jahre 2015: Auf diesem ist er mit einer bandagierten Hand und einem dunklen Brandfleck auf der Wange zu sehen. Entstanden ist die Aufnahme im Krankenhaus, nachdem Heard zwei Flaschen auf ihn geworfen haben und eine brennende Zigarette in seinem Gesicht ausgedrückt haben soll. 

Johnny Depp

Das sind seine Verflossenen

Lori Anne Allison  Während seiner Zeit in der Band "Kids" lernt Johnny Depp die fünf Jahre ältere Lori Anne Allison kennen und lieben. Mit 20 Jahren heiratet er die Maskenbildnerin, die Ehe hält etwa zwei Jahre.
Sherilyn Fenn  Nach der Scheidung von Lori Anne sind Johnny und der spätere "Twin Peaks"-Star Sherilyn Fenn dreieinhalb Jahre lang ein Liebespaar und sogar verlobt. 1988 geht die Beziehung in die Brüche.
Jennifer Grey  Es ist ein seltenes Bild, Johnny Depp und Jennifer Grey daten sich Ende der achtziger Jahre und sollen Gerüchten zufolge sogar verlobt gewesen sein. Doch wirklich gemeinsam in der Öffentlichkeit traten die beiden nie auf.
Winona Ryder  Ganze vier Jahre hält Johnny Depps Beziehung zu Kollegin Winona Ryder. Mit ihr ist er sogar von 1990 bis 1993 verlobt, dann folgt die Trennung. Seine Tätowierung "Winona forever" ließ er in "Wino forever" kürzen.

9

Johnny Depps Angestellte Tara Roberts hat nun gegen seine Ex ausgesagt und die Vorwürfe bestätigt, da sie bei dem Angriff 2015 dabei gewesen sein soll. Sie ging nach eigener Aussage sogar zwischen die Streithähne. "Obwohl ich nicht hören konnte, was den Kampf verursachte, beschimpfte Amber ihn wiederholt mit zunehmender Grausamkeit", zitiert der österreichische Kurier die Mitarbeiterin aus Gerichtsdokumenten. Weiter heißt es dort:

"Sie hat ihn beleidigt und beschimpft, und mitten in diesem Ausbruch hörte ich sie sagen: 'Deine Karriere ist vorbei, niemand wird dich einstellen, du bist erledigt ... Du wirst als einsamer Mann sterben."

Zweite belastende Aussage gegen Amber Heard 

Roberts ist nun die zweite Zeugin, die Amber Heard im Prozess stark belastet. Zuvor hatte eine Freundin der Schauspielerin ausgesagt, Heard habe sich die angeblich durch Johnny Depp zugezogenen Verletzungen nur aufgemalt. Roberts hingegen sagt aus, sie habe nie gesehen, wie Johnny Amber schlug oder physisch auf die verbalen Attacken reagierte.

"Ambers Schreien und Schimpfen wurde fieberhaft und irgendwann schrie Johnny nur noch 'Geh weg' und 'Lass mich in Ruhe'", erinnert sich Roberts. Sie habe gesehen, "wie Amber Johnny angegriffen und aggressiv an ihm gezerrt hat. Er stand weiterhin da und schrie sie an, sie solle aufhören und ihn in Ruhe lassen", soll Roberts vor Gericht ausgesagt haben.

Sie sei daraufhin dazwischen gegangen und habe einen roten Schnitt auf Johnny Depps Nase entdeckt, weil Amber Heard ihn mit einer Dose Lackverdünner beworfen habe. Am nächsten Tag soll das gesamte Haus und auch das Grundstück verwüstet gewesen sein. Heard habe Roberts gebeten, nach ihrem Ehering zu suchen, den sie im Streit fortgeschleudert haben soll.

Eine Einigung zwischen Johnny Depp und Amber Heard ist bisher nicht in Sicht. 

Verwendete Quellen: Kurier, The Blast

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche