Johnny Depp: Als Gangster-Boss am Set

Kaum wiederzuerkennen: Johnny Depp spielt in seinem neuen Film "Black Mass" einen Gangster und zeigte sich jetzt mit Perücke und falschen Zähnen am Set

Johnny Depp als Whitey Bulger

Geheimratsecken, gelbe Zähne, fahle Haut und graue Haare: Sexsymbol Johnny Depp zeigt sich am Set seines Kinofilms "White Mass" derzeit von einer ganz anderen Seite. Für die Rolle des Gangsterbosses Whitey Bulger verbringt er offensichtlich viel Zeit in der Maske - und die Verwandlung ist perfekt.

Gruß an die Fotografen: Johnny Depp verlässt gut gelaunt und noch im kompletten Rollen-Outfit das Set seines aktuellen Films "White Mass" in Boston.

Die Dreharbeiten zu Depps aktuellem Projekt finden in Boston statt. In "White Mass" geht es um das Leben von Whitey Bulger, der in den siebziger und achtziger Jahren der Kopf der "Winter Hill Gang" war. Er soll 19 Morde in Auftrag gegeben oder selbst verübt haben. Ihm werden außerdem Drogenhandel, Geldwäsche, Raub und Erpressung vorgeworfen. Bulger wurde im November 2013 zu einer Haftstrafe von zweimal lebenslänglich plus fünf Jahren verurteilt. "Das Ausmaß, die Gefühllosigkeit, die Verderbtheit Ihrer Verbrechen sind fast unfassbar", sagte Richterin Casper in ihrem Urteil. Der Mafia-Boss war 16 Jahre auf der Flucht, bis er im Juni 2011 in Kalifornien festgenommen wurde.

"Er hat einen faszinierenden Charakter", sagte Depp in einem Interview mit "collider.com" über Whitey Bulger. "Es ist mit nichts zu vergleichen, was ich vorher gemacht habe".

Filmlooks

Johnnys verrückte Kostüm-Show

Als exzentrischer Fabrikbesitzer "Willy Wonka" in "Charlie und die Schokoladenfabrik" (2005) spielte sich Johnny auch aufgrund seiner schrägen Kostüme in die Herzen vieler Kinder.
Hie müssen wir schon zweimal hinschauen, um Johnny Depp zu erkennen. Für "Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen" (2018) hat sich der wandlungsfähige Schauspieler wieder einmal einer Komplettverwandlung unterzogen. 
Johnny Depp als Whitey Bulger
In "Mortdecai – Der Teilzeitgauner" (2015) zeigt sich Johnny Depp erblondet. Mit Zwirbelbart spielt er einen schrulligen englischen Kunsthändler. 

20

Zumindest was seine optische Verwandlung angeht, dürfte Depp mittlerweile aber sehr routiniert sein: Für seine Rollen hat er sich in der Vergangenheit bereits mehrfach in extremen Looks gezeigt. Zuletzt war er mit schwarz-weiß angemaltem Gesicht in dem Westernstreifen "The Lone Ranger" zu sehen. Davor verwandelte er sich unter anderem in einen Vampir ("Dark Shadows"), den verrückten Hutmacher "Mad Hatter" ("Alice im Wunderland") oder auch einen mörderischen Barbier mit zerzausten Haaren und blutunterlaufenen Augen ("Sweeney Todd").

Johnny Depps Verlobte Amber Heard scheint sich mit den optischen Wandlungen des Schauspielers bereits angefreundet zu haben. Zumindest wirkte das bei einem Besuch am Set ganz so: Wie Fotos der britischen Website "dailymail.co.uk" zeigen, küsst Heard Depp trotz Perücke und falschen Zähnen in einer Dreh-Pause innig und verlässt ihn später mit einem seligen Lächeln im Gesicht.

Wer sich ebenfalls von Depps Gangster-Look überzeugen will, muss sich jedoch noch etwas gedulden: "Black Mass" soll laut der Filmdatenbank "imdb.com" im Oktober 2015 in den USA starten, ein Termin für Deutschland ist noch nicht bekannt. Neben Johnny Depp spielen in dem Biopic Stars wie Benedict Cumberbatch und Dakota Johnson mit.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche