VG-Wort Pixel

Johnny Depp + Co. Diese Stars haben es sich mit Hollywood verscherzt

Da hilft auch kein Flehen! Johnny Depps Ansehen in Hollywood ist drastisch gesunken.
Mehr
Es gibt zwar keine offizielle Sperrliste in Hollywood, doch würde diese existieren, stünde Johnny Depp recht weit oben darauf. Er ist allerdings nicht der einzige Star, der in der Traumfabrik gehörig in Ungnade gefallen ist.

Seit Johnny Depps, 58, Verleumdungsklage gegen "The Sun" und dem dazugehörigen Prozess leidet sein Ruf massiv: Es kamen immer mehr schockierende Details über seine Ehe mit Amber Heard, 35, ans Licht. Und schließlich gewinnt die britische Zeitung mit dem Ergebnis, dass Depp von Medien offiziell als "Frauenschläger" bezeichnet werden darf – das Ende seiner Karriere. Doch auch andere Stars haben es sich mit Hollywood verscherzt.

Johnny Depp + Co.: Mit diesen Stars ist Hollywood fertig

Die Liste der früheren Megastars, denen inzwischen Skandale oder Fehltritte anhaften, ist erschreckend lang. Sei es Mel Gibson, 65, der mit diskriminierenden Äußerungen sowie einer alkoholisierten Autofahrt auf sich aufmerksam gemacht hat. Oder Roseanne Barr, 68, die 2018 mit dem Reboot ihrer Kultserie ihr großes Comeback feiern wollte: Kurz nach dem Start beleidigte sie jedoch die ehemalige Beraterin von Barack Obama, 60, rassistisch und wurde als Konsequenz aus der Serie gestrichen, die seitdem als "The Conners" läuft. Welche weiteren Stars in Hollywood noch als "Persona non grata" gelten, erfahren Sie im Video.

Verwendete Quellen: washingtonpost.com, n-tv.de, goliath.com, thesun.co.uk, variety.com

Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken