VG-Wort Pixel

Johnny Depp + Amber Heard Keine Erinnerungen an die Ex


Hollywood-Star Johnny Depp hat seine Luxus-Yacht verkauft, weil Ehefrau Amber Heard sich weigerte, an Board zu gehen. Der Grund: Das Schiff war auf den Namen seiner Ex, Vanessa Paradis, getauft

Sie hat geschafft, was seiner langjährigen Lebensgefährtin Vanessa Paradis, 42, nicht gelungen war: Hollywood-Superstar Johnny Depp, 52, führte Kollegin Amber Heard, 29, vor den Traualtar. Trotzdem scheint die junge Schauspielerin ein Problem mit ihrer Vorgängerin zu haben. Das geht so weit, dass der "Fluch der Karibik"-Star jetzt seine Luxus-Yacht verkaufen musste, weil seine Frau sich weigerte, an Bord zu gehen, berichtet "Us Weekly".

Yacht war ein Geschenk für seine Ex-Freundin

Der Grund dafür: Das 2007 erworbene Schiff wurde ursprünglich auf den Namen "The Vajoliroja" getauft, eine Kombination aus den ersten beiden Buchstaben der Vornamen seiner früheren Familie: Va-nessa, Jo-hnny sowie der beiden gemeinsamen Kinder Lily-Rose (Li-ly-Ro-se, 16) und Jack (Ja-ck, 13).

Die 29 Millionen teure Luxus-Yacht war ursprünglich ein Geschenk für Johnny Depps' Ex-Freundin Vanessa Paradis
Die 29 Millionen teure Luxus-Yacht war ursprünglich ein Geschenk für Johnny Depps' Ex-Freundin Vanessa Paradis
© Splashnews.com

Nach der Hochzeit mit Amber benannte er das Boot um

Dass das seiner neuen Frau nicht gefallen würde, konnte sich wohl auch Johnny Depp denken: Deswegen hatte er die knapp 30 Millionen teure Yacht nach der Hochzeit mit der 29-jährigen Amber Heard einfach umbenannt: Aus "Vajoliroja", wurde "Amphitrite", die Herrscherin der Meere aus der griechischen Mythologie, die für ihre Schönheit bekannt war. Damit wollte er wohl genau das vermeiden, was nun doch passiert ist: den Verkauf des Luxusbootes.

Sie ist trotzdem eifersüchtig

"Johnny liebte die Yacht, aber er hat sie für Vanessa gekauft. Damit hat Amber ein Problem - sie ist immer noch eifersüchtig auf sie", verriet ein Insider "Us Weekly". Um des Friedens willens hat der "Captain" nun doch klein beigegeben. Während Amber Heard triumphiert, wird Vanessa Paradis wohl erstmal schmollen.

Hochzeit im Februar

Johnny Depp und die französische Schauspielerin waren von 1998 bis 2012 ein Paar. Zusammen haben sie die zwei Kinder Lily-Rose und Jack. Kurz nach ihrer Trennung verkündete der 52-Jährige nun seine Schauspielkollegin Amber Heard zu daten. Am 4. Februar 2015 heirateten die beiden. Mit den beiden Kindern aus Depps' früherer Beziehung soll die 29-Jährige zum Glück kein Problem haben.

jkr SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken