Johnny Depp + Amber Heard: Das steckt hinter ihrer plötzlichen Prozess-Einigung

Johnny Depp und Amber Heard haben sich im Scheidungsverfahren überraschend außergerichtlich geeinigt. Das sollen die Gründe sein

Nach monatelangem Rosenkrieg sind Johnny Depp, 53, und Amber Heard, 30, im Scheidungsprozess zu einer Übereinkunft gekommen. Doch woher kommt der plötzliche Sinneswandel?

Das steckt hinter der Einigung von Johnny Depp und Amber Heard

Sieben Millionen US-Dollar (6,2 Millionen Euro) soll die einstige "Mrs. Depp" für 15 Monate Ehe bekommen, berichtet das Online-Portal "TMZ".

Doch es geht nicht nur darum, rechtlich getrennte Wege zu gehen und die Finanzen zu klären. Es geht darum, den hässlichen Schlagzeilen der letzten Wochen keine weiteren folgen zu lassen. Häusliche Gewalt, Wut-Ausbrüche, abgeschnittene Fingerkuppe, heftige Streits: Die angeblichen Details ihrer Ehe haben das Image von Amber Heard und Johnny Depp schwer beschädigt.

Das sagt der Experte für Familienrecht

"Am Ende des Tages muss Amber sicherstellen, dass ihre Glaubwürdigkeit erhalten bleibt", analysiert US-Jurist Steve Mindel für "PEOPLE" die Situation. "Das gemeinsame Statement sorgt dafür." Mit seiner gemeinsamen Erklärung hatte das einstige Traumpaar am 16. August das Ende seiner Scheidungsschlacht bekannt gegeben:

„Unsere Beziehung war sehr leidenschaftlich und manchmal unberechenbar, aber immer durch Liebe verbunden. Keiner von uns hat falsche Anschuldigungen aufgrund finanzieller Gewinne gemacht.

Johnny Depp und Amber Heard

Die traurigen Höhepunkte der Scheidung

Johnny Depp und Amber Heard: Die traurigen Höhepunkte der Scheidung

Es gab niemals die Absicht, den anderen körperlich oder emotional zu schaden. Amber wünscht Johnny für die Zukunft alles Gute. Amber wird finanzielle Einkünfte aus der Scheidung an eine Charity spenden. Es wird keine weiteren Statements geben.“

Eine einstweillige Verfügung vom Mai, nach der der Hollywood-Star mindestens 100 Meter Abstand zu seiner Noch-Ehefrau halten muss, zog Amber zurück.

So rettet der "Fluch der Karibik"-Star den Ruf seiner Ex-Frau

Anwalt Steve Minde erklärt: "In Zukunft wird keiner mehr sagen können, dass Heard eine Lügnerin ist. Es gibt jetzt ein öffentliches Statement, dass niemand von ihnen aus finanzieller Absicht die Unwahrheit gesagt hat."

Doch auch seine eigene Reputation dürfte Johnny Depp am Herzen gelegen haben. So soll der Star extrem niedergeschlagen gewesen sein, als öffentlich bekannt wurde, dass er sich im März in einem Wutausbruch die Fingerkuppe abgetrennt hatte.

"Die Details, die in den letzten Tagen herausgekommen sind, haben ihn verzweifeln lassen. Er wollte einfach nur, das alles ein Ende hat", sagt ein Insider. Ein Gefühl, dass seine Noch-Ehefrau offenbar teilt.

"Amber ist froh über die Einigung. Es ging ihr nie ums Geld. Sie war unglücklich über die Art, wie Johnny sie behandelt hat", verrät ein Insider "Daily Mail Online." Schlussendlich habe sie den Hollywood-Star "nicht länger quälen wollen" und sich außerdem eine weitere Anhörung vor Gericht ersparen wollen.

Das Ende der Scheidungsschlacht

Nach anderthalb Jahren Ehe und drei Monaten Scheidungskrieg findet das Kapitel "Johnny Depp und Amber Heard" somit vorerst ein Ende.

Johnny Depp

Das sind seine Verflossenen

Lori Anne Allison  Während seiner Zeit in der Band "Kids" lernt Johnny Depp die fünf Jahre ältere Lori Anne Allison kennen und lieben. Mit 20 Jahren heiratet er die Maskenbildnerin, die Ehe hält etwa zwei Jahre.
Sherilyn Fenn  Nach der Scheidung von Lori Anne sind Johnny und der spätere "Twin Peaks"-Star Sherilyn Fenn dreieinhalb Jahre lang ein Liebespaar und sogar verlobt. 1988 geht die Beziehung in die Brüche.
Jennifer Grey  Es ist ein seltenes Bild, Johnny Depp und Jennifer Grey daten sich Ende der achtziger Jahre und sollen Gerüchten zufolge sogar verlobt gewesen sein. Doch wirklich gemeinsam in der Öffentlichkeit traten die beiden nie auf.
Winona Ryder  Ganze vier Jahre hält Johnny Depps Beziehung zu Kollegin Winona Ryder. Mit ihr ist er sogar von 1990 bis 1993 verlobt, dann folgt die Trennung. Seine Tätowierung "Winona forever" ließ er in "Wino forever" kürzen.

9

Johnny Depp im Video

So heftig rastet er aus!

Rastet Johnny Depp hier aus?
©Gala

Amber Heard + Johnny Depp

Außergerichtliche Einigung!

Amber Heard und Johnny Depp
Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche