VG-Wort Pixel

Johnny Depp + Amber Heard Darum hatte ihre Liebe keine Chance

Amber Heard, Johnny Depp
© Reuters
Nach 15 Monaten Ehe reichte Schauspielerin Amber Heard die Scheidung von Leinwandstar Johnny Depp ein. Darum hatte ihre Liebe nie eine Chance

Wie traurig: Amber Heard, 30, und Johnny Depp, 52, lassen sich scheiden - das Liebes-Aus war allerdings unvermeidlich.

Zwei Hitzköpfe

Denn laut Insidern trafen in der Beziehung Depp/Heard zwei Hitzköpfe aufeinander, wie sie im Buche stehen. Niemand wollte nachgeben, niemand wollte den Kürzeren ziehen - das hat sie nun ihre Ehe gekostet.

Zu viel Leidenschaft

"Sie sind beide sehr leidenschaftlich, intensiv und besserwisserisch. Wegen ihrer sehr starken Persönlichkeiten gibt es häufig Spannungen und Konflikte. Sie sind beide sehr stur und super dramatisch, was ihnen bei Streitigkeiten nicht hilft", plauderte ein Insider gegenüber "E!News" über die beiden aus.

Böser Streit

Wie "TMZ" berichtete, hatten er und seine baldige Ex-Frau zuletzt ein "extrem schlechtes" Verhältnis, da Amber und Depps Familie einen bösen Streit miteinander hatten. Johnnys verstorbene Mutter war der Ansicht, dass Amber ihren Sohn schlecht behandeln und ihn nur wegen seines Geldes ausnützen würde.

Ihre Schwiegermutter hasste sie

Die Beziehung soll sich weiter verschlechtert haben, nachdem der Leinwandstar seine Mutter zu sich auf sein und Ambers Anwesen holte. "Die Spannung war greifbar. Uns wurde außerdem berichtet, dass bevor Betty Sue einzog, sie ihren Sohn nur ein einziges Mal gesehen hatte, nachdem er Amber geheiratet hatte", so eine Quelle . "Und beide - Johnny und seine Mutter - gaben Amber die Schuld, dass sie sie außeinander gehalten hatte." Laut Insidern soll Betty Sue ihre Schwiegertochter für eine "schreckliche Person" gehalten haben.

Zoff wurde totgeschwiegen

Klar, dass da die Fetzen flogen. Nach solchen Streitereien redeten Amber und Johnny Berichten zufolge tagelang kein Wort mehr miteinander, wollten den Zoff totschweigen. Klar, keiner der beiden wollte nachgeben und der Erste sein, der sich vielleicht sogar entschuldigt. Es herrschte eine Funkstille, die manchmal sogar Wochen dauern konnte, wenn einer der beiden aus beruflichen Gründen auf Reisen war oder vor der Kamera stand. Auch sonst fiel es beiden angeblich schwer, während Drehtagen den Kontakt zum Partner aufrecht zu halten.

Nun werden Johnny Depp und Amber Heard vermutlich über ihre Anwälte regelmäßigen Kontakt haben.

lsc / Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken