John Mahoney: Der "Frasier"-Vater ist gestorben

Mit der Serie "Frasier" machte sich John Mahoney einen Namen. Am Sonntag ist der Schauspieler im Alter von 77 Jahren gestorben.

John Mahoney

John Mahoney ist tot. Wie unter anderem das US-Klatschportal "TMZ" berichtet, ist der US-amerikanische Schauspieler britischer Herkunft am Sonntag im Alter von 77 Jahren in einem Hospiz in Chicago gestorben.

Mahoney war vor allem für seine Rolle als Martin Crane in der über Jahre erfolgreichen US-Sitcom "Frasier" bekannt. Darin spielte er von 1993 bis 2004 den Vater der Titelfigur Frasier (Kelsey Grammer, 62).

Miley Cyrus

Bekommt süßen Krankenbesuch

Miley Cyrus
Miley Cyrus liegt mit einer Mandelentzündung im Krankenhaus, doch bei dieser süßen Geste, ist der Schmerz schnell vergessen.
©Gala

Emmy- und Golden-Globe-nominiert

Im Jahr 2000 hat Mahoney für "Frasier" einen SAG Award gewonnen. Außerdem war er für die Serie für zwei Emmys sowie zwei Golden Globes nominiert. Mahoney stand aber nicht nur vor der Kamera, sondern auch auf der Theaterbühne. 1986 gewann er einen Tony Award, den wichtigsten US-amerikanischen Theaterpreis. Seine Schauspielkarriere startete Mahoney erst im ungewöhnlich späten Alter von 37 Jahren. 

Die Abschiede 2018

Um diese Stars trauern wir

30. Dezember 2018  Die Rockband "Walk off the Earth" trauert um ihr Mitglied Mike Taylor. Er sei in der Nacht von Samstag auf Sonntag im Schlaf eines natürlichen Todes gestorben, verkündet die Band auf ihrer Facebook-Seite. Taylor hinterlässt zwei Kinder.  
Amos Oz (†)
17. Dezember 2018: Anca Pop (34 Jahre)  Die rumänisch-kanadische Sängerin Anca Pop (34, "More than you know") ist bei einem Autounfall im Südwesten Rumäniens ums Leben gekommen. Taucher haben ihre Leiche in der Nacht zu Montag in der Donau gefunden. Die Sängerin war zuvor mit ihrem Auto in den Fluss gestürzt, wie die britische "Daily Mail" unter Berufung auf rumänische Medien berichtet.
17. Dezember 2018: Penny Marshall (75 Jahre)   Sie hat Karriere als Schauspielerin ("Laverne & Shirley", "Schnappt Shorty") und Regisseurin ("Big", "Zeit des Erwachens") gemacht. Die US-Amerikanerin ist am Montag im Alter von 75 Jahren in ihrem Haus in Hollywood verstorben. Wie unter anderem das "Variety"-Magazin berichtet, ist sie an den Folgen ihrer schweren Diabetes Erkrankung gestorben.

131

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche