John Legend hilft Chrissy Teigen durch die Wochenbettdepression: "Das ist das Mindeste, was ich tun konnte"

Nachdem Chrissy Teigen mit dem emotionalen Geständnis, unter einer Wochenbettdepression zu leiden, für Schlagzeilen sorgte, meldet sich nun ihr Ehemann John Legend zu Wort

Model-Schönheit Chrissy Teigen, 31, enthüllte Anfang März, seit der Geburt ihrer süßen Tochter Luna unter Wochenbettdepressionen zu leiden. Mit ihrem Geständnis wollte die Gattin von John Legend, 38, andere Frauen Mut machen, sich ebenfalls wie sie professionelle Hilfe zu suchen. Und sie wollte darauf aufmerksam machen, dass auch das Leben eines Stars nicht perfekt ist.

Chrissy Teigen leidet unter postnataler Depression

Hinter der perfekt scheinenden Fassade sieht es manchmal eben ganz anders aus. "Ich dachte, mir könnte das nicht passieren. Ich habe doch ein tolles Leben", sagte sie im Gespräch gegenüber der amerikanischen "Glamour" und erklärte weiter: "Ich habe all die Hilfe, die ich brauche: John ist da, meine Mutter ist da (sie lebt bei uns), eine Nanny habe ich auch. Aber da macht eine postnatale Depression eben keinen Unterschied."

Susan Sideropoulos

"Es ist sehr persönlich"

Susan Sideropoulos
Susan Sideropoulos feiert in diesem Jahr ihren 14. Hochzeitstag mit ihrem Mann Jakob Shtizberg.
©Gala

Das sagt John Legend zu ihrer Wochenbettdepression

Auf ihren Ehemann konnte sie sich glücklicherweise immer verlassen. Der Musiker ("All of Me") erzählte gegenüber dem "People"-Magazin nun erstmals, wie er auf die Diagnose seiner Frau reagierte.

"Als Ehemann war es meine Aufgabe, alles zu tun, um sie zu unterstützen, zu verstehen, was sie gerade durchmacht und alles zu tun, um ihr zu helfen. Das ist das Mindeste, was ich tun konnte", so seine berührenden Worte.

So stolz ist John Legend

Dass seine Ehefrau zu ihrer postnatalen Depression steht - für John Legend ein unglaublich mutiger Schritt, der ihn stolz macht. "Ich bin froh, dass sie darüber geschrieben hat. Es hat ihr viel Kraft gegeben, andere Frauen wissen zu lassen, dass sie nicht alleine sind, und dass es jedem passieren kann - egal wie viel Geld man hat oder wie berühmt man ist. Und es ist wirklich hart für alle, unabhängig davon wie erfolgreich du bist oder welches Einkommen du hast."

Beistand für Chrissy Teigen

Es ist natürlich gerade keine einfache Zeit für das Star-Paar, doch Chrissy soll es schon viel besser gehen. Einen Tipp für betroffene Ehepartner hatte der Sänger auch parat: "Als Mann weißt du nicht im Geringsten, wie sich das anfühlt. Du solltest dich darüber informieren, verstehen, was es ist und wirklich einfach nur da sein, um zu helfen."
Hach, wie schön, dass John Legend so für seine Ehefrau Chrissy Teigen da ist und sie auch in schweren Zeiten zusammenhalten.

Starpaare

Ein Bund fürs Leben

Fußballstar David Beckham und "Spice Girl" Victoria scheinen schnell Gefallen aneinander zu finden. Nur zwei Jahre nach ihrem Kennenlernen geben sie sich 1999 das Jawort. Seitdem gelten sie als absolutes Traumpaar der Promi-Welt, das dem Trennungstrend im Showbiz trotzt. Mittlerweile ist das Eheglück der attraktiven Superstars von vier gemeinsamem Kindern gekrönt. Trotz ihrer beider unglaublich erfolgreichen Karrieren, steht die Familie stets an erster Stelle.
Verona und Franjo Pooth   20 Jahre durch dick und dünn: Seit 2000 ist Verona Feldbusch Lebenspartnerin des damaligen Studenten und späteren Unternehmers Franjo Pooth. Am 10. September 2003 bringt die Moderatorin ihr erstes Kind, Sohn San Diego, zur Welt. Ein Jahr später heiratet sie Franjo im kalifornischen San Diego und nimmt dessen Nachnamen an. Die kirchliche Trauung findet am 10. September 2005 im Wiener Stephansdom statt, in dem zum ersten Mal seit 15 Jahren wieder eine kirchliche Trauung stattfindet. Am 4. Juni 2011 wird Rocco, der zweite Sohn des Paares geboren.
Pink und Carey Hart   Die Sängerin und der Motocrossfahrer feiern bereits ihren 14. Hochzeitstag. Die wilde Haarpracht hat sich inzwischen etwas gelegt, dafür sind ein paar Tattoos und zwei süße Kids hinzugekommen.  Seit 2006 ist das Rock-Paar verheiratet, kennengelernt haben sie sich schon 2001. Nach der ersten Trennung folgt 2006 in Costa Rica das Jawort. Im Februar 2008 kommt es dann allerdings zu Trennung Nummer zwei. Zum Glück haben sich die beiden Querköpfe aber wieder zusammengerauft und ihrer Ehe noch eine Chance gegeben. Die Geburt von Tochter Willow (2011) und Sohn Jameson Moon (2016) hat ihr Glück perfekt gemacht.
Carmen und Robert Geiss  Schon in den "Wilden 80ern" sind Carmen und Robert Geiss ein auffälliges Paar. Damals heißt sie allerdings noch Schmitz, ist "Miss Fitness" und arbeitet als Trainerin. Bis heute sind Carmen und Robert Geiss glücklich miteinander verheiratet. In 2019 feiern sie dann sogar 25-jähriges Ehejubiläum, also Silberhochzeit. Am Posing und an den blonden Prachten hat sich in der Zwischenzeit kaum etwas verändert. Das passt!

59


Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche