John Carpenter: Das sind seine Lieblingshorrorfilme

Regisseur John Carpenter ist das Hirn hinter Horror-Klassikerin wie "Halloween" oder "The Fog". Doch welche Filme ihm Angst eingejagt?

Im Jahr 1978 hat Horror-Koryphäe John Carpenter (70) mit seinem ikonischen Streifen "Halloween - Die Nacht des Grauens" weltweit für Aufsehen und schockierte Kinobesucher gesorgt. Mit "The Fog" oder "Big Trouble in Little China" legte er später weitere Horror-Klassiker nach. Doch was sieht sich der Großmeister des Schreckens privat am liebsten an? Das verriet der 70-Jährige nun der US-Seite "Entertainment Weekly". Seine eigenen Filme sind aber nicht dabei...

Auch John Carpenter gruselt sich

Allerdings ist "Das Ding aus einer anderen Welt" aus dem Jahr 1951 mit dabei. Den Stoff adaptierte Carpenter 1982 für ein Remake mit Kurt Russell (67) in der Hauptrolle. "Als ich jung war, konnte man mir Angst einjagen. [...] Der original "Das Ding aus einer anderen Welt"-Film hat einige unerwartete Szenen, die dich richtig schocken", so Carpenter.

Enrique Iglesias

Sein kleiner Sohn Nicholas verzaubert das Netz

Enrique Iglesias und Kind
Enrique Iglesias hat die beste Art und Weise, die Zeit zu Hause zu verbringen, gefunden. Der Sänger spielt einfach ausgiebig mit seinen kleinen Kindern.
©Gala

Dieser Film hatte einen Schock-Moment

Ebenso viel Angst jagte Carpenter der Filmklassiker "Die Fliege" aus dem Jahr 1958 ein. Besonders habe ihn die Szene mit der Frau, dem Messer und dem Wissenschaftler geschockt: "Da war ich richtig erschrocken", erklärt Carpenter.

Filmszenen

Schrei, wenn Du kannst

In "Silent Hill" versucht Radha Mitchell den Untoten zu entfliehen.
In "Final Destination 3" kommt Crystal Lowe kaum noch aus dem Schreien raus.
Amy (Paula Patton) muss bei diesem unfreiwilligen Bad im aktuell anlaufenen Gruselfilm "Mirrors" gleichzeitig schreien und nach
Liv Tyler und Scott Speedman laufen schreiend weg - vor den "Strangers" (Kinostart im November)

21

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche