Johannes B. Kerner: Der Moderator ist am Coronavirus erkrankt

Nach Tom Hanks ist nun ein weiterer Promi positiv auf das Coronavirus getestet worden: Johannes B. Kerner. Dabei hat ihn das Ergebnis selbst am meisten überrascht.

Als er mit leichten Erkältungsanzeichen aufwacht, zögert Johannes B. Kerner, 55, keine Sekunde und lässt sich auf das Coronavirus testen. Mit einem für ihn selbst überraschenden Ergebnis: positiv! Was das für ihn heißt und wie es ihm jetzt geht, verrät er seinen Fans bei Instagram.

Johannes B. Kerner hat Coronavirus

Die Welt befindet sich im Moment im Ausnahmezustand. Städte werden reihenweise abgeriegelt, Schulen und Kitas sind in vielen Teilen des Landes schon geschlossen, Arbeitnehmer verrichten ihren Dienst, wenn möglich, von zu Hause aus. Einen hundertprozentigen Schutz vor dem Coronavirus gibt es dennoch nicht. Das muss jetzt auch Johannes B. Kerner am eigenen Leib erfahren. Der Moderator hat sich das Virus eingefangen. Dabei hat er selbst kaum etwas davon gemerkt. "Gestern Morgen bin ich mit sehr leichten Erkältungserscheinung aufgewacht. Um jedes Risiko zu vermeiden und schnell Klarheit zu erlangen, habe ich umgehend einen Covid-19-Test durchführen lassen. Diesen Test habe ich gemacht, um keinerlei Risiko für die Menschen in meinem Umfeld einzugehen", beschreibt er sein gewissenhaftes Verhalten bei Instagram. 

View this post on Instagram

Hallo zusammen, gestern Morgen bin ich mit sehr leichten Erkältungserscheinung aufgewacht. Um jedes Risiko zu vermeiden und schnell Klarheit zu erlangen, habe ich umgehend einen Covid-19-Test durchführen lassen. Diesen Test habe ich gemacht, um keinerlei Risiko für die Menschen in meinem Umfeld einzugehen. Am Abend kam dann das, auch für mich, etwas überraschende Ergebnis. Der Test ist positiv. Mir geht es sehr gut, ich habe praktisch keine Symptome. Ich befinde mich in häuslicher Quarantäne, so wie das jetzt notwenig ist. Viel wichtiger ist mir aber, dass ich- nun als Betroffener- jede und jeden ermuntern möchte, sich sehr umsichtig zu verhalten. Abstand halten, hygienisch sein, möglichst wenig direkte soziale Kontakte. Darauf kann jeder achten. Wir sind dafür verantwortlich, dass sich die kranken, die älteren und schwächeren Menschen nicht einer zusätzlichen Gefahr aussetzen müssen. Die Ausbreitung des Virus muss verlangsamt werden. Ich wünsche jeder und jedem Erkrankten eine schnelle Genesung. Ganz besonders den schwer Erkrankten. Danke an alle Ärzte, an das Pflegepersonal, an jede und jeden, die und der hilft, die rapide Ausbreitung zu verlangsamen. Herzliche Grüße von Johannes Kerner P.S.: Für den unwahrscheinlichen Fall, dass Pressevertreter auf die Idee kommen, nach meinem Gesundheitszustand zu fragen. Hier ist die Antwort: Danke. Gut!#covid-19-Test #coronavirus #ingwershot #achtsamkeit

A post shared by Johannes B. Kerner (@jbk) on

"Praktisch keine Symptome"

Das Gefährliche an dem Virus? Viele haben keine Symptome, verbreiten Covid-19 so unbemerkt. Genau so erging es Johannes B. Kerner. Bei ihm verläuft die Erkrankung fast unbemerkt. "Mir geht es sehr gut, ich habe praktisch keine Symptome", beschreibt er seinen derzeitigen Zustand. "Ich befinde mich in häuslicher Quarantäne, so wie das jetzt notwendig ist", heißt es in seinem Posting weiter. Um andere Menschen zu sensibilisieren, ruft der 55-Jährige zur Vorsicht auf: "Viel wichtiger ist mir aber, dass ich - nun als Betroffener - jede und jeden ermuntern möchte, sich sehr umsichtig zu verhalten. Abstand halten, hygienisch sein, möglichst wenig direkte soziale Kontakte. Darauf kann jeder achten." 

Wir tragen Verantwortung

Während Corona bei vielen beinahe unbemerkt verläuft, stellt das Virus für gesundheitlich vorbelastete und alte Menschen eine große Gefahr dar. Johannes B. Kerner richtet einen eindringlichen Appell an seine Follower: "Wir sind dafür verantwortlich, dass sich die kranken, die älteren und schwächeren Menschen nicht einer zusätzlichen Gefahr aussetzen müssen. Die Ausbreitung des Virus muss verlangsamt werden."

Wir wünschen dem beliebten Moderator eine schnelle Genesung!

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche